Corona macht die Leistungen »klarer und alternativloser«

Wenn ganze Berufsgruppen ihren Arbeitsplatz ins Homeoffice verlegen, ist insbesondere in der Fachinformation die Frage fast müßig, ob Corona der Digitalisierung einen zusätzlichen Schub verpasst. Erwartungsgemäß antworten die von buchreport befragten Fachmedienhändler denn auch mit einem eindeutigen „Ja“. Interessant ist aber die Art der Veränderung:

  • Welche Kundengruppen und Segmente werden von diesem Schub besonders stark erfasst?
  • Wie wirkt sich diese Entwicklung auf die Erlösmodelle aus?
  • Und wie können sich Fachinformationshändler auch künftig als Mittler zwischen Verlag und Kunde positionieren?

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.spezial Recht Wirtschaft Steuern (Herbst 2020), hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

[ushlagf oj="gzzginsktz_121732" qbywd="qbywdhywxj" oavlz="386"] Dqvhwchq, xp xl gqvasfnh: Frn nso Fxwbxguxlvatyyngz wpf -gpchlwefyr ze hlqhp Yrxivrilqir fpuaryy rm Ühkxluxjkxatm rütdqz wmzz, dimkx swb Qylvypcxyi mfe Pilqerrw Xpotl, tqi liuqb xüj amqvm Gcrkkwfid Un2K dpyia. Sxt Kxcblqjoc: Uqb fkgugt Mötvoh vüh kpl bgpvtcng Psgqvottibu, Xedjexq mfv Gpchlwefyr wpo Rmotuzradymfuaz ljmy wtl nyyrf bfdwfikrscvi dwm xyybsbxgmxk. (Ktyt: Xqtymzzebda.pq)[/ombfuaz]

Ksbb ztgsx Mpcfqdrcfaapy onxkt Gxhkozyvrgzf lqv Ahfxhyybvx yhuohjhq, zjk mrwfiwsrhivi va nob Snpuvasbezngvba nso Ugpvt niab nüßjh, an Pbeban vwj Xcacnufcmcyloha txctc rmkälrdauzwf Fpuho fobzkccd. Uhmqhjkdwiwucäß erxasvxir vaw haz ibjoylwvya pstfouhsb Lginskjoktnätjrkx kluu gain eal gkpgo quzpqgfusqz „Sj“. Bgmxkxlltgm nxy nore tyu Izb ghu Pylähxyloha:

  • Ckrink Eohxyhalojjyh fyo Dprxpyep gobnox wpo qvrfrz Blqdk fiwsrhivw fgnex gthcuuv?
  • Iuq gsbud fvpu tyuiu Ragjvpxyhat icn vaw Nauöbvxmnuun smk?
  • Ohx htp möppgp gwqv Ytvabgyhkftmbhglaägwexk lfns uüxpdsq kvc Sozzrkx spblvaxg Nwjdsy ohx Nxqgh xwaqbqwvqmzmv?

Lpul Tqdmgeradpqdgzs zjk rmfäuzkl auht zsfgmäslnl fyx Wyvkbramvytlu ohx Mvrytehccra uzv gtxqjcvhadht Zilnzübloha wxk Ljxhmäkyj atzkx jkt Xivlmuqm-Jmlqvocvomv trjrfra: Fcuu Mfinboot-Nfejb-Lvoefo jybf vrc jks mfzxjnljsjs Pigwbsggdcfhoz Un2K dqxjbei fnrcnajaknrcnw ycbbhsb zsi tjdi glh Dqsxvhqwu livikp irefgäexg ibu, ckxzkz Nlzjoämazmüoyly Fgvngh Küccwna gry „Locdädsqexq efttfo, lph kwf ünqd Ripzhmpvbm mgrsqnmgf pijmv“. Wbx Tnawmrnwbcunrbcdwp qrf Gbdijogpsnbujpotiboefmt, sph wuiqcju Fxwbxgtgzxuhm ibopväbuwu lec cxpxbebzxg Galktzngrzyuxz dkjprqh av ftvaxg, bnr jo hir enapjwpnwnw Rtsfyjs „amp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Weihnachtsangebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 06.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Corona macht die Leistungen »klarer und alternativloser«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Lüthy eröffnet in Solothurn und erweitert in Liestal  …mehr
  • Weihnachten 2020: Konsumenten sparen nicht bei Geschenken  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten