Christine Westermann steigt aus

Christine Westermann (Foto: ZDF/Svea Pietschmann)

Der Aderlass geht weiter: Nach Moderator Volker Weidermann verabschiedet sich auch Christine Westermann zum Ende des Jahres aus dem „Literarischen Quartett“. Westermann gehörte seit der Neuauflage der Literatursendung im Herbst 2015 zum festen Ensemble. „‚Das Literarische Quartett‘ erlebt einen Umbruch. Es wird ab 2020 neue Wege gehen, ich gehe meine eigenen. Für mich war es Freude und Herausforderung zugleich, als Gründungsmitglied der zweiten Generation dabei gewesen zu sein“, erklärt die Journalistin und Autorin.

Das ZDF kündigt nach dem Ausscheiden von Westermann und Weidermann eine grundlegende Umgestaltung der Sendung an. Die letzte Sendung mit beiden wird am Freitag, 6. Dezember 2019, ausgestrahlt. Gast ist Schauspieler und Schriftsteller Matthias Brandt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Christine Westermann steigt aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*