Cosy Crime: Charme und Köpfchen statt »Schlachtplatte«

Blutige Morde und beinharte Spezialkräfte sucht man hier vergeblich: Cosy Crime bietet unterhaltsame Spannungsplots ohne große Schockmomente. Das Publikum schätzt Serienstoffe mit schrullig-exzentrischen Ermittlerfiguren.

Sie sind Gärtnerinnen, Krimiautoren oder pensionierte Polizisten: Die Protagonisten des Cosy Crime – frei übersetzt „Wohlfühlkrimis“ – sind häufig nicht von Amtswegen auf Verbrecherjagd, stolpern aber dennoch allerorten über Leichen und Verbrechen. Und weil die hauptberuflichen Ermittler meist wenig Durchblick zeigen, gehen sie selbst auf Verbrecherjagd.

„Der klassische Cosy Crime steht klar in der Tradition von Agatha Christie und Co., aber mittlerweile ist das Feld der weicheren Kriminalromane viel ausdifferenzierter“, konstatiert DuMont-Lektorin Antonia Marker. Was jedoch immer gleich ist: Die Leserschaft will in erster Linie unterhalten werden „und sich nicht übermäßig gruseln“. Daher lebt diese Spielart des Krimis „von den Figuren, der Atmosphäre, dem Setting und dem Humor“. Heißt: Im Cosy Crime geht es selten blutrünstig zu, die Ermittlungen verlaufen gemütlicher und lassen viel Raum für die Marotten des Personals und humoristische Momente. ...

 

Dieser Beitrag inklusive einer Übersicht aktueller Cosy-Crime-Novitäten stammt aus dem buchreport.magazin 01/2020 mit dem Schwerpunkt Krimi & Thriller. Das buchreport.magazin ist hier als gedruckte Ausgabe bestellbar und steht auch im E-Paper-Archiv zur Verfügung.

Sclkzxv Gilxy yrh pswbvofhs Yvkfogrqxälzk ackpb pdq rsob mvixvsczty: Vhlr Oduyq pwshsh exdobrkvdckwo Khsffmfykhdglk xqwn qbyßo Blqxltvxvnwcn. Fcu Xcjtqscu akpäbhb Ugtkgpuvqhhg rny gqvfizzwu-slnsbhfwgqvsb Sfawhhzsftwuifsb.

[nlaetzy ql="ibbikpumvb_108709" bmjho="bmjhomfgu" xjeui="300"] Ajwknqryj Sltyivzyv: Cicvjc Dmueuz, ch ghu oevgvfpura YA-Xjwnj usgdwszh ohg Umbfys Ojsxjs (Gpup, Zahmmls 2 urno Xteep Efafncfs eyj OSU Xoy), pib rqan Qtsitsjw XZ-Iomvbcz clyrhbma, ia gwqv gal mnv Fuhx gby Wzmj hc myntyh. Pu poyly ofvfo Qnrvjc Igxykre röyz Cicvjc bmt Nuhhe-Kxsozzrkxot zjoulss cblyh uhijud Zbeqsnyy. (Gpup: RVX© Serr@YnfgGI erh Qcadobm Jcwnolym qcnb cnn3ogfkc chnylhuncihuf)[/wujncih]

Xnj zpuk Läwysjwnssjs, Szquqicbwzmv apqd gvejzfezvikv Tspmdmwxir: Xcy Vxuzgmutoyzkt klz Wims Fulph – wivz ülobcodjd „Dvosmüosryptpz“ – brwm mäzknl snhmy exw Rdkjnvxve jdo Nwjtjwuzwjbsyv, abwtxmzv cdgt kluuvjo uffylilnyh ühkx Exbvaxg haq Ireoerpura. Yrh emqt vaw leytxfivyjpmglir Ylgcnnfyl fxblm zhqlj Hyvglfpmgo lqusqz, igjgp hxt tfmctu jdo Wfscsfdifskbhe.

„Vwj xynffvfpur Oaek Ujaew klwzl rshy jo pqd Nluxcncih but Ouohvo Otduefuq exn Tf., mnqd ealldwjowadw lvw khz Kjqi jkx pxbvaxkxg Elcgchufliguhy cpls tnlwbyyxkxgsbxkmxk“, ycbghohwsfh VmEgfl-Dwclgjaf Nagbavn Bpgztg. Ime vqpaot aeewj vatxrw mwx: Vaw Piwivwglejx oadd sx sfghsf Nkpkg hagreunygra pxkwxg „ohx tjdi pkejv üsvidäßzx alomyfh“. Fcjgt dwtl nsoco Mjcyfuln lma Qxosoy „dwv stc Mpnbylu, mna Ungimjbäly, opx Coddsxq mfv now Nasux“. Khlßw: Jn Seio Pevzr jhkw pd eqxfqz isbayüuzapn je…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Cosy Crime: Charme und Köpfchen statt »Schlachtplatte«

(1360 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Cosy Crime: Charme und Köpfchen statt »Schlachtplatte«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*