buchreport

Carlsen zeigt Cover

So sieht die deutschsprachige Ausgabe des neuen Buches von Joanne K. Rowling aus, die am 4. Dezember erscheint, die Illustratorin Sabine Wilharm für den Carlsen Verlag gestaltet hat.  

Der Schutzumschlag zeigt einige Figuren aus den Geschichten, die zum traditionellen Märchenbestand der Harry Potter-Welt gehören. Der Klassiker aus der Zaubererwelt spielt im siebten und letzten Harry Potter-Buch eine entscheidende Rolle. „Die Märchen von Beedle dem Barden“ erscheinen zeitgleich mit dem englischsprachigen Original.

Der Carlsen Verlag erklärt dazu: „In punkto Illustration bietet die deutschsprachige Ausgabe Harry Potter-Fans allerdings doppeltes Vergnügen: Die Zaubermärchen, die von Joanne K. Rowling selbst illustriert wurden und auf dem Buchdeckel ebenfalls eine Zeichnung von Hand der Autorin zeigen, erhalten durch den umgelegten Schutzumschlag zusätzlich die unverkennbare Harry Potter-Optik aus dem Zeichenstift von Sabine Wilharm.“

Alle Honorarerlöse aus der Veröffentlichung der „Märchen von Beedle dem Barden“ gehen übrigens an die von Joanne K. Rowling gegründete Kinderhilfsorganisation Children’s High Level Group, die sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Heimkindern vor allem in Osteuropa einsetzt.

Für Buchhändler stellt der Carlsen Verlag drei Illustrationen von Sabine Wilharm zur Verfügung, die im Zusammenhang mit der Werbung für „Die Märchen von Beedle dem Barden“ genutzt werden können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Carlsen zeigt Cover"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten