Campino auf dem Spitzenplatz

Campino (Foto: Paul Ripke)

Andreas Wolfgang Konrad Frege ist besser unter seinem Künstlernamen Campino bekannt. Als Frontman der Band Die Toten Hosen ist er einer der populärsten Musiker Deutschlands. Nun kann er auch als Autor Erfolge feiern und steigt mit seinem ersten autobiografischen Sachbuch auf den Spitzenplatz ins Ranking der Hardcover Sachbücher ein.

„Hope Street“ sollte eigentlich nur ein Buch über seinen Lieblingsverein Liverpool FC werden, doch dann wurde es immer mehr eine Reise zu ihm selbst. Als Sohn eines deutschen Vaters und einer englischen Mutter wuchs Campino in Düsseldorf auf, aber verbrachte viel Zeit in England. „Von alldem, seiner Familie und der rasenden Leidenschaft zum Liverpool FC“ erzählt er in dem von Piper veröffentlichten Buch. 

Im Rahmen der Bestseller Buchwoche spricht Campino im Podcast mit SPIEGEL-Redakteurin Susanne Beyer über sein Buch, seine deutsch-englischen Wurzeln und die Liebesgeschichte seiner Eltern.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Campino auf dem Spitzenplatz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*