Bücher stecken fest

Der Schnee auf den Straßen macht auch dem Buchhandel zu schaffen: Alle Zwischenbuchhändler erklären auf Nachfrage von buchreport, dass sie heute nicht planmäßig ausliefern können.

KNV meldet, dass sämtliche Fahrzeuge den Logistikstandort in Stuttgart zeitgerecht verlassen haben. Aufgrund der widrigen Schneeverhältnisse auch in Süddeutschland könne man leider nicht ausschließen, dass Fahrzeuge verspätet Ware angeliefert haben. Für den Logistikstandort Köln wurde nach eigenen Angaben das vorgeschriebene LKW-Fahrverbot eingehalten. Im Nahbereich von Köln seien sämtliche Buchhandlungen per Sprinter erreicht und somit konnte die Ware pünktlich übergeben worden. Die Ferntouren von Köln hätten heute Vormittag den Standort verlassen.

Könemann kann ab Hagen zielgerecht beliefern. Alle Sendungen, die darüber hinaus gingen, würden vorraussichtlich erst morgen ausgeliefert. 

Auch bei Libri kommt es nach eigenen Angaben wegen der schlechten Wetterlage, Staus und Autobahnsperrungen vielfach zu Verspätungen. Wegen des Fahrverbots in Nordrhein-Westfalen könnten genauere Auslieferungszeiten im westlichen Bundesgebiet noch nicht vorhergesagt werden, heißt es auf Anfrage. Einzelne Ziele würden nicht mehr erreicht.

Sämtliche Belieferungstouren von Umbreit sind nach Meldung des Barsortiments gestartet, teilweise jedoch verspätet. Einige Fahrzeuge seien noch unterwegs. Dennoch gehe man davon aus, dass bis zum frühen Nachmittag mit wenigen Ausnahmen alle Buchhandlungen beliefert würden.  

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher stecken fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten