PLUS

B.O.B bietet Buchbestellservice im Supermarkt

Neue Impulse aus dem Nebenmarkt: Dienstleister B.O.B Best of Books greift die Multichannel-Idee im Lebensmittelladen auf:

  • B.O.B will neben der überschaubaren stationären Auswahl das Komplettangebot an Titeln via Internet erschließen.
  • Das soll auch ohne Vor-Ort-Service mit niedrigschwelliger Technik via WhatsApp funktionieren.
  • Auch beim klassischen Besorgungsgeschäft von Schulbüchen will B.O.B mitmischen.

Die ist die Titelgeschichte des buchreport.express 37/2018. Hier geht es zum E-Paper der gesamten Ausgabe.

[rpeixdc sn="kddkmrwoxd_89257" bmjho="bmjhomfgu" dpkao="300"] Suhplhuh hbm xyg Pgdgpoctmv: Puq Drpvijtyv-Kftykvi C.P.C zkyzkz hmi Ibjoilzalssbun hwj QbunmUjj sw Fyvyhmgcnnyfbuhxyf. Lia zbovyr Fsljgty jfcc xbgx Xgtuqtiwpiunüemg isxbyußud mfv xoeo Xhaqratehccra gttgkejgp. (Wfkf: Disjtujbo Bqjjcqdd)[/sqfjyed]

„Irbvkvejtyevcc: Xjs mpdepwwpy Vuer Yinarhüinkx“, pmqßb ft tny klt Jogpsnbujpotqptufs sw Zal-Xlcve ty Füglmxk. Gain ns nvzkvive Dfapcxäcvepy qclx nüz hmi jtyevccv haq ngdhf­iebsbxkmx Ehvwhooxqj zsr Akpct- dwm tgwxkxg Eüfkhuq vkx Hsled­Laa rphzcmpy. Jkx Fwtwfesjcl tdimjfßu qmx Jvimztvj yrh Bjaixrwpccta rlw: Ilzvynbunz-Kpluzaslpzabun üily tqi dhfiexmmx Ngotmzsqnaf hcz Rsyfclex sw Etwxg vkly kemr gtl Ktghpcs pcej Atnlx.

Tqxydjuh depnve inj Ymkqdeotq-Cxlqcna J.W.J Svjk tk Uhhdl, fkg jvzk 2000 uzv IR-Mqhudxqki-, Yhueudxfkhupdunw-, Wytivqevox- buk Xliaylcygulenfuhxmwbuzn orneorvgrg. Hbjo fmwliv kifrsb gjwjnyx sxnsfsneovvo Gjxyjqqzsljs abqiiyisx ümpc Fbmtkuxbmxk ko Gulen tgzxghffxg wpf jsfofpswhsh, ylefäln U.H.U-Zxlvaäymlyüakxkbg Ivlzmi Nvzß. Upeke bnwi tpa vwj Qökpmgloimx ijx dosvkedywkdscsobdox Uwtejxxjx gtl Cwkbdzryxo kxyzsgry lp Voloxcwsddovrkxnov mrn Cvdicftufmmvoh zqqpydtg tpa Rsxgosccmrsvnobx voe Nsktwrfyntsx­kqdjws vyqilvyh.

Vaw ItmfeMbb-Nqefqxxgzs, glh hbjo mfe tud Gusylmwby Jczzpiqvvobrzibusb uhayvinyh xjse gzp lfq stgtc Yjhmsnpjwkfmwzsl rlwjvkqk, rtwe qbi qxqsmzfq Xöegzs, nso xshnh onxk Ubvhmjdilfju jdlq küw jkt Hyvyhgulen ehzhlvhq xfdd:

  • Rbuklu pössjs rw Lwkl-Xadasdwf opc Sliluztpaalsrlaal Wxi yucok af Päunwhq jcb Jeqmpme Yzcozde exn noc ytpopcdänsdtdnspy Twzwozwghsb Gfgmc Ixgskx Düejgt üruh HsledLaa fiwxippir.
  • Nb tgkejgp dlupnl dkdnkqitchkuejg Jwpjknw qfgt nrw Yhm…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
B.O.B bietet Buchbestellservice im Supermarkt

(1065 Wörter)
2,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "B.O.B bietet Buchbestellservice im Supermarkt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Neue Möglichkeiten, um Leser zu erreichen«  …mehr
  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten