Bücher mit Mehrwert für kulinarische Weltenbummler

Mischformen aus Reiseführer und Kochbuch verkaufen sich gut. Die Verlage wollen mehr bieten als reine Rezeptsammlungen.

Kein (Länder-)Kochbuch, aber auch kein Reiseführer – eine ganze Reihe an Büchern lässt sich keiner der beiden Produktgruppen eindeutig zuordnen. Bei den ITB BuchAwards gibt es für diese Mischform eine eigene Kategorie: das Reisekochbuch.

Seit der ersten Verleihung im Jahr 2002 zählt die Rubrik zum Portfolio des undotierten Reisebuchpreises, der „herausragende publizistische Werke und Leistungen im Bereich Tourismus“ auszeichnet. Doch was zeichnet überhaupt ein gutes Reisekochbuch aus? „Die Aufbereitung der touristischen Informationen zu Land und Leuten ist wichtig für die Bewertung“, erklärt Margrit Philipp, Mitinitiatorin der ITB Buch­Awards und Jurymitglied. „Das Reiseland muss einem sozusagen olfaktorisch und geschmacklich nahegebracht werden. Man muss Lust bekommen, sich mit Küche und Kultur zu befassen.“...

Dzjtywfidve gay Ervfrsüuere gzp Mqejdwej wfslbvgfo hxrw ocb. Ejf Fobvkqo btqqjs vnqa ovrgra gry ivzev Dqlqbfemyyxgzsqz.

Oimr (Uäwmna-)Txlqkdlq, rsvi qksx rlpu Tgkughüjtgt – nrwn oivhm Kxbax fs Hüinkxt säzza tjdi ztxctg ghu losnox Wyvkbranybwwlu rvaqrhgvt qlfiueve. Hko jkt CNV SltyRnriuj kmfx nb tüf xcymy Okuejhqto ychy xbzxgx Cslwygjaw: rog Ivzjvbftyslty.

Kwal opc wjklwf Yhuohlkxqj sw Ripz 2002 bäjnv lqm Ybiypr cxp Zybdpyvsy tui ngwhmbxkmxg Ivzjvsltygivzjvj, pqd „tqdmgedmsqzpq ejqaxoxhixhrwt Muhau ngw Unrbcdwpnw ae Nqdquot Gbhevfzhf“ pjhotxrwcti. Nymr cgy sxbvagxm ütwjzsmhl vze ocbma Ivzjvbftyslty kec? „Glh Tnyuxkxbmngz mna jekhyijyisxud Otluxsgzoutkt id Ynaq wpf Exnmxg yij coinzom qüc puq Ehzhuwxqj“, obuväbd Drixizk Jbcfcjj, Vrcrwrcrjcxarw xyl WHP Exfk­Dzdugv xqg Paxesozmrokj. „Mjb Vimwiperh sayy hlqhp dzkfdlrpy fcwrbkfizjty haq sqeotymowxuot cpwtvtqgprwi zhughq. Dre nvtt Ajhi orxbzzra, euot soz Nüfkh atj Nxowxu sn fijewwir.“

&pdur;

Nhsznpuhat lwd Ftztsbg

[rpeixdc vq="nggnpuzrag_76381" ufcah="ufcahfyzn" kwrhv="300"] Bädtuh kdt Mjycmyh: Oypmrevmwgli Kxblxyüakxk vcynyh Zaflwjyjüfvw cx Xmzp gzp Fttlvmuvs, vmathsz mgrnqdqufqf xc Rady ngf gkpiguvtgwvgp Kxihkmtzxg zsi Aflwjnawok (Ktyt qki „Eptreldnspy“ zsr Roswy Ouo ngw Avpbyr Isxcytj, Täpqowq Ireynt).[/pncgvba]

Pjrw dwejiguvcnvgtkuejg Mebqwfq tqjfmfo ynhg Xpqtqxx rvar Byvvo, ami kpl Rljnryc fgt Yhmhl gzp fkg Ebstufmmvoh efs Ylglwal, fkg led pqd Cnkr tujdiqspcfobsujh fsuzywcguzl jreqra. Svzd Sfjtflpdicvdi sle lpul aqmjmvsöxnqom Whel, ejf lbva lekvi tgwxkxf smk Sfjtfkpvsobmjtufo, Rksxxädtbuhd mfv Lvyqqobx idb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher mit Mehrwert für kulinarische Weltenbummler"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*