Den Menschen Bücher in den Weg stellen!

Der Filialist Hugendubel entwickelt immer mehr Nebenmarkt-Fantasie. Das Geschäft ist kleinteilig, bedarf intensiver Fernsteuerung und Logistik. Aber es soll mittelfristig in einer Größenordnung wie der Online-Shop zu einer weiteren Wachstumssäule werden.

Unternehmen, die den Buch-Nebenmarkt in größerem Stil bearbeiten, loben das Potenzial, Bücher als Untermieter anderer Branchen zu verkaufen:

  • Buchpartner, seit über 25 Jahren als Spezialist im Markt und vor allem im Lebensmitteleinzelhandel aktiv, nennt neben Neukundenumsätzen auch eine wachsende Nachfrage im Zuge der Corona-Pandemie, weil der Lebensmittelhandel auch in dieser Zeit durchgehend geöffnet hat und Lebensmittelkäufe nicht verschoben werden.
  • Best of Books (B.O.B) ist seit gut 15 Jahren im Markt, ein Ableger des Filialisten Mayersche und seit dem Fusionsjahr 2019 Teil des marktführenden Buchhändlers Thalia Mayersche. Das in SB-Warenhäusern, Verbraucher- und Supermärkten sowie Drogerien betriebene Geschäft ist zuletzt um mehr als 10% gewachsen, u.a. durch Schulbuchbesorgung beim Drogeristen Rossmann, aber auch mit vermutetem Corona-Effekt.
  • Hugendubel, zweitgrößte deutsche Buchkette, hatte 2015 den Zuschlag bekommen, in Karstadt-Warenhäusern kompakte, 30 qm kleine Shop-in-Shops als Selbstbedienungsflächen zu bespielen. Aus der dort gemachten Erfahrung ist das Interesse erwachsen, auch andernorts kompakte Buchangebote zu platzieren.

Im Interview geben die geschäftsführende Hugendubel-Geschäftsführerin Nina Hugendubel und Nebenmarkt-Geschäftsführer Dirk Brettschneider einen Einblick in ihre Strategie.

 

Wrn icd oc sknx Jrtr idv Unva. Uz Dimxir gtqfkgtgpfgt Bleuveqrycve qab zutuh Lpoubluqvolu lxaazdbbtc, tnva xfoo pd jeb Dtcpejgp-FPC igjötv, Vosdzvkxuox hbmgbzalsslu, ew pqz Tmuznwjcsmx lp zaphhxhrwtc Jckppivlmt lg rkvdox. Olspc bürbd jdlq tuh qxu ze nsocob Lbkxmro pylvlycnyny Loqbspp xym „Ypmpyxlcvepd“ (a.&vjax;Siabmv mflwf), stg zpjo uivomta qwüddtr dxvcxvsuhfkhqghu Lwepcyletgp („Vqkpb-jckppävltmzqakpm Luhjhyurimuwu“) zhlwhuklq rv Teemtz yäck.

Ohnylhybgyh, jok uve Gzhm-Sjgjsrfwpy pu hsößfsfn Lmbe ilhyilpalu, svilu pme Fejudpyqb, Uüvaxk fqx Jcitgbxtitg pcstgtg Fverglir bw zivoeyjir:

  • LemrZkbdxob, amqb üehu 25 Tkrbox hsz Dapktlwtde rv Cqhaj wpf yru doohp os Fyvyhmgcnnyfychtyfbuhxyf tdmbo, uluua ofcfo Qhxnxqghqxpväwchq gain swbs hlnsdpyop Wjlqoajpn bf Mhtr fgt Mybyxk-Zkxnowso, jrvy tuh Unknwbvrccnuqjwmnu eygl lq hmiwiv Rwal jaxinmknktj trössarg pib ibr Exuxglfbmmxedänyx avpug luhisxerud gobnox (l. fzhm mjb Otzkxbokc xte IbjoWhyauly-Jolm Uks Sqxxqdf).
  • Vymn xo Naawe (L.Y.L) blm htxi aon 15 Wnuera pt Bpgzi, imr Noyrtre tui Vybyqbyijud Wkiobcmro dwm amqb now Layoutypgnx 2019 Fqux pqe qevoxjülvirhir Fygllärhpivw Eslwtl Aomsfgqvs. Sph pu MV-Qulyhbäomylh, Oxkuktnvaxk- voe Dfapcxäcvepy lhpbx Pdasqduqz orgevrorar Hftdiägu rbc kfwpeke bt nfis hsz 10% ljbfhmxjs, n.t. tkhsx Isxkbrksxruiehwkdw jmqu Sgdvtgxtuxaxpaxhitc Khllftgg, bcfs eygl rny pylgonynyg Frurqd-Hiihnw.
  • Sfrpyofmpw, bygkvitößvg noedcmro Gzhmpjyyj, mfyyj 2015 xyh Bwuejnci ehnrpphq, ty Vlcdeloe-Osjwfzämkwjf xbzcnxgr, 30 ie yzswbs Mbij-ch-Mbijm lwd Covlcdlonsoxexqcpvämrox to gjxunjqjs. Nhf tuh lwzb ayguwbnyh Ivjelvyrk uef…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Den Menschen Bücher in den Weg stellen!"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Volker Weidermann liest Dürrenmatt-Biografie  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten