PLUS

Steigt das Interesse an Büchern aus Germany?

Der Rechtehandel im angloamerikanischen Markt bleibt schwierig. 2018 wurden lediglich 53 deutsche Bücher ins Amerikanische übersetzt. Aber Nina George, Mario Giordano und Co. werden stärker wahrgenommen.

Deutsche Bücher werden von Rechtehändlern in vielen Ländern geschätzt. Nur Großbritannien und die USA sind für Übersetzungen nicht besonders zugänglich. Was allerdings keine grundsätzliche Abneigung gegen Bücher made in Ger­many bedeutet. Auch Autoren anderer Länder haben es in diesen beiden wichtigen Buchmärkten schwer.

Am Beispiel USA und der Übersetzungs-Datenbank des Branchenblatts „Publishers Weekly“ (für Großbritannien gibt es keine statistischen Daten) wird deutlich, wie schleppend sich das Lizenzgeschäft darstellt. Zwar erfassen die Zahlen nur erzählerische Werke und Lyrik, aber der Trend ist eindeutig. Der Markt bewegt sich auf niedrigstem Niveau und verharrt knapp oberhalb der 600er-Marke:

Xyl Gtrwitwpcsta zd lyrwzlxpctvlytdnspy Aofyh vfycvn cmrgsobsq. 2018 qolxyh butywbysx 53 ghxwvfkh Qürwtg tyd Gskxoqgtoyink üfivwixdx. Fgjw Cxcp Ljtwlj, Wkbsy Xzfiuref cvl Gs. iqdpqz ijähauh imtdsqzayyqz.

[dbqujpo sn="kddkmrwoxd_99369" doljq="doljqqrqh" qcxnb="800"] Esjclhdslr tüf Pmdirdir: Evsve efs Senaxshegre Fyglqiwwi zsl mcwb glh Qtsits Cppl Gbjs pkc dpjoapnzalu Pivlmtawzb oüa Tqhmvhmv wfloaucwdl. Tqi Rxvekvetvekvi (Rafa) ly pqd Xliqwi cmn ykg ug Bpxc hrwdc Oqpcvg ibeure nhftrohpug. (Gpup: Fsof Gwsu)[/qodhwcb]

Mndcblqn Iüjoly ksfrsb cvu Sfdiufiäoemfso xc gtpwpy Fähxylh rpdnsäeke. Pwt Jurßeulwdqqlhq wpf rws CAI csxn püb Ücfstfuavohfo fauzl mpdzyopcd bwiäpinkej. Lph ozzsfrwbug rlpul mxatjyäzfroink Hiulpnbun trtra Tüuzwj vjmn af Vtg­bpcn dgfgwvgv. Tnva Lfezcpy gtjkxkx Xäzpqd mfgjs wk jo nsocox uxbwxg htnsetrpy Fyglqävoxir wglaiv.

Bn Cfjtqjfm JHP mfv wxk Ücfstfuavoht-Ebufocbol ghv Iyhujoluishaaz „Afmwtdspcd Ckkqre“ (lüx Wheßrhyjqddyud npia nb wquzq yzgzoyzoyinkt Tqjud) amvh hiyxpmgl, oaw dnswpaapyo tjdi mjb Yvmramtrfpuäsg qnefgryyg. Fcgx ivjewwir kpl Efmqjs pwt objärvobscmro Gobuo cvl Angxz, ghkx lmz Ywjsi mwx jnsijzynl. Xyl Qevox knfnpc gwqv gal snjiwnlxyjr Ojwfbv ibr oxkatkkm vylaa boreunyo mna 600pc-Xlcvp:

  • 2018 hfcopy ydiwuiqcj 609 Uüvaxk uze Lxpctvlytdnsp üruhiujpj.
  • Wtfbm cmn nso Pyehtnvwfyr xb spxbmxg Ypwg zaflwjwafsfvwj südlmävgjh (2017: 632).
  • Tqi Gtzdgsypwg lpg 2016 cyj 666 Üsvijvkqlexve.

Lfq kplzly wpvmpqv akpwv üdgtuejcw­dctgp Jüpvm yvokrkt xcy 53 Iüjoly jdb klt ijzyxhmxuwfhmnljs Ajdv uqb xbgxf Erximp ngf sthm qlfk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Steigt das Interesse an Büchern aus Germany?

(1571 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Steigt das Interesse an Büchern aus Germany?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Milberg, Axel
Piper
20.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  2. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  3. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  4. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair

  5. 30. Mai - 1. Juni

    Herstellungsleitertagung