buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Buchmesse: Mit der buchhandel.de-App einfach Bücher verkaufen

Ein neues Mobilangebot des Gemeinschaftsportals lässt lokalen Buchhandel vom Buchverkauf auf der Frankfurter Buchmesse profitieren. Die Frankfurter Buchmesse wird zur Bühne für den lokalen Buchhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Über die neu entwickelte App von buchhandel.de können Messebesucher ab diesem Jahr an allen fünf Tagen Bücher kaufen – beim Buchhandel vor Ort. Möglich macht das die Kooperation zwischen der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH und der Ausstellungs- und Messe GmbH. Mit der Scan-Funktion können Messebesucher unkompliziert vor Ort die EAN-Codes ihrer Wunsch-Titel erfassen, um diese gleich oder später über die neue App des Gemeinschaftsportals der Buchbranche zu erwerben. Das Besondere dieses Angebots: Es verbindet den Buy-local-Gedanken mit dem mobilen Kauf auf der Buchmesse. Bei welcher der bereits über 850 lokalen Partner-Buchhandlungen der Kunde einkauft, entscheidet er selbst.
„Die App ist eine konsequente Weiterentwicklung von buchhandel.de. Als Kunde kann ich mobil Bücher bestellen, zum Beispiel direkt auf der Frankfurter Buchmesse, und gleichzeitig meine Buchhandlung vor Ort unterstützen – ein gutes Beispiel dafür, wie gut Multi-Channelling im Buchhandel funktioniert. Ich bin überzeugt, das motiviert noch mehr Verlage und Buchhandlungen, sich an buchhandel.de zu beteiligen und die wachsende Präsenz der Plattform zu nutzen. So bewahren wir Qualität und Vielfalt auf dem Buchmarkt und entwickeln gemeinsam eine Alternative zu internationalen Online-Händlern“, erklärt Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
Ab Anfang Oktober wird die neue App von buchhandel.de für den mobilen Buchkauf ganzjährig als Android- und iOS-Version kostenlos in den App-Stores zum Herunterladen zur Verfügung stehen. Durch Marketing- und PR-Aktivitäten wird das Angebot bundesweit beworben. Buchhandlungen, die Kundenreisen zur Frankfurter Buchmesse organisieren, ausstellende Verlage sowie die Partner-Buchhandlungen von buchhandel.de erhalten in Kürze per E-Mail weitere Informationen zur aktiven Bewerbung der neuen App.
In den kommenden Wochen und Monaten wird buchhandel.de mit zusätzlichen Kooperationspartnern den Nutzen für die teilnehmenden Buchhandlungen weiter erhöhen und den Bekanntheitsgrad des Gemeinschaftsportals steigern. Sortimenter, die noch keine Partner von buchhandel.de sind, können sich kostenlos registrieren. Weitere Informationen gibt es hier.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buchmesse: Mit der buchhandel.de-App einfach Bücher verkaufen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Adler-Olsen, Jussi
dtv
3
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Rossmann, Dirk; Hoppe, Ralf
Lübbe
22.11.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten