Kalendergeschäft: Buchhandel verkauft mehr Höherpreisiges

Auch bei der Mayerschen in Dortmund werden derzeit noch viele Kalender verkauft. Das Bild zeigt Buchhändlerin Ramona Lüker auf der Kalenderfläche. (Foto: buchreport)

Die Saison der 2018er-Kalender liegt im Endspurt, für eine Zeitansage zur Bilanz ist es noch zu früh. 2017 hat das Geschäft insgesamt leicht zugelegt.

Wie läuft die Saison der Kalender für 2018? Weil sich viele Kunden erst im Januar und Februar mit Wandkalendern ein­decken, gibt es noch keine abschließende Bilanz. Aber es läuft besser als beim Buch: Das Kalendergeschäft im Jahr 2017 war stabil und hat durch mehr Verkäufe in Kauf- und Warenhäusern sogar leicht zugelegt. Der stationäre Sortimentsbuchhandel, mit rund 70% Marktanteil der größte Vertriebsweg, hat im Vergleich zu 2016 gut 2% weniger Kalender verkauft und damit im vergangenen Jahr beim Umsatz rund 1% verloren. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Handelspanels von Media Control.

Durch die anhaltende Flächenreduktion muss der Sortimentsbuchhandel offenbar auch bei der platzintensiven Präsentation der Kalendernovitäten Abstriche machen. Die stationären Buchhändler konzentrieren sich jetzt offenbar mit Erfolg stärker auf den Verkauf höherpreisiger Titel, die im Endspurt des Weihnachtsgeschäfts noch stark zugelegt haben:

  • Von Kalendern ab 20 Euro hat der Buchhandel im Gesamtjahr 2017 rund 5% mehr verkauft und damit 3% mehr Umsatzerlöse generiert.
  • Das Geschäft in der Hauptkategorie 10 bis 20 Euro war konstant mit leichter Tendenz nach oben.
  • Die Verkäufe von Kalendern unter 10 Euro entwickelten sich dagegen im Buchhandel rückläufig.

Hier geht es zur aktuellen Themenbestsellerliste Kalender.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kalendergeschäft: Buchhandel verkauft mehr Höherpreisiges"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum