buchreport

Buchhändlerinnen beim Bestatter

Zwischen Blumen, Schinken und Juwelen – kaum ein Ort, an dem die Buchhändlerinnen Ursula Hilberath und Brigitta Lange der Buchhandlung Hilberath & Lange in Mülheim an der Ruhr mit ihrer Mitstreiterin Ute Hartz noch nicht vorgelesen haben. Seit 20 Jahren laden die Buchhändlerinnen ihre Kunden halbjährlich zur Lesereihe „Vor-Ort-Trio“ an ungewöhnliche Veranstaltungsorte ein. Nach Besuchen beim Frisör, Metzger und Tischler war das Trio aufgrund der hohen Nachfrage jetzt zum dritten Mal im örtlichen Bestattungshaus Spieckermann zu Gast.

Brigitta Lange nennt weitere Details:

  • Die drei Veranstalterinnen lesen jeweils passend zum Rahmen eine „wilde Mischung“ humoristischer Texte, auch beim aktuellen Beispiel zum Thema Tod.
  • Zum Start werden jeweils Redewendungen abgehandelt, dann tragen die Buchhändlerinnen die Texte vor, zum Teil auch im Dialog.
  • In der Pause gibt es einen Imbiss, auch der ist thematisch angepasst: Im Bestattungshaus einen „Leichenschmaus“, in der Autowerkstatt „Schmiermittel“ in Form von Schmierkäsebroten.
  • Die „Vor-Ort“-Abende in Mülheim an der Ruhr sind mit 40 bis 50 Gästen, die kostendeckende 7 Euro Eintritt zahlen, jeweils ausverkauft.
  • Es gibt keinen Bücherverkauf und damit keine Zusatzeinnahmen.
  • Der örtliche Gastgeber stellt die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung; er versteht die Veranstaltung, wie die Buchhandlung Hilberath & Lange selbst, als Werbung fürs Unternehmen.

Bekannt gemacht und beworben wird die Veranstaltung per Plakat, Homepage und im Programmheft.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buchhändlerinnen beim Bestatter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Tonies-Produktchef Markus Langer: »Wollen Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr
  • Geschenkbücher: Verführen zum Verschenken  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten