buchreport

Britische Wettbewerbsbehörde gibt Simon & Schuster-Deal »grünes Licht«

Der Kauf des US-amerikanischen Verlags Simon & Schuster durch Penguin Random House (das wiederum zu Bertelsmann gehört) steht in den USA noch unter Vorbehalt, weil das US-Justizministerium nach erheblicher Kritik an dem Deal noch prüft.

Unterdessen hat die britische Wettbewerbsbehörde Competition & Markets Authority (CMA) „grünes Licht“ gegeben. Die CMA hatte die Auswirkungen des Milliarden-Verkaufs auf den britischen Markt bewertet und teilte am 12. Mai den Abschluss dieser Bewertung mit: „Die CMA hat die erwartete Übernahme des Buchverlagsgeschäfts von Simon & Schuster durch Penguin Random House LLC genehmigt

Milliarden-Deal: Bertelsmann kauft Simon & Schuster

Geplante Übernahme von Simon & Schuster: Viel Kritik am Megadeal

 

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Britische Wettbewerbsbehörde gibt Simon & Schuster-Deal »grünes Licht«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Anzeige

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Riley, Lucinda
Goldmann
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Leon, Donna
Diogenes
4
Schubert, Helga
dtv
5
Hermann, Judith
S.Fischer
07.06.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten