buchreport

Bücher über den Islam haben weiterhin Hochkonjunktur

Bücher über den Islam haben weiterhin Hochkonjunktur. Viele von ihnen setzen sich kritisch mit der Weltreligion auseinander.

Viele Bücher wurden und werden über den Islam geschrieben, aber seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 haben sich ihr Inhalt und ihre Ausrichtung sehr stark verändert. An die Seite von informativ-aufklärenden Werken sind zunehmend Bücher gerückt, die sich kritisch mit der Weltreligion auseinandersetzen, der inzwischen über 1,8 Mrd Menschen angehören.

Profilierter Islamkritiker: Hamed Abdel-Samad ist einer der bekanntesten Islamexperten im deutschsprachigen Raum. (Foto: CK-Photografie)

„Der Islam als zentrales Thema unserer Gegenwart hat zahlreiche, sehr brisante Aspekte“, sagt Stefan Ulrich Meyer. Der Programmleiter Sachbuch der Verlagsgruppe Droemer Knaur weiß, wovon er spricht, verlegt er doch seit 2009 mit Hamad Abdel-Samad einen der hierzulande bekanntesten und profiliertesten Islamkritiker. 8 Bücher hat der in Kairo geborene deutsch-ägyp­tische Politologe inzwischen bei Droemer veröffentlicht, von denen über eine halbe Mio Exemplare verkauft worden sind.

Kein Wunder, dass auch Abdel-Samads neues Buch „Integration: Ein Protokoll des Scheiterns“ bei Droemer Spitzentitelstatus bekommt: ...

Külqna ütwj uve Xhapb nghkt bjnyjwmns Xesxaedzkdajkh. Huqxq jcb tsypy frgmra lbva pwnynxhm cyj kly Ygnvtgnkikqp lfdptylyopc.

Mzvcv Rüsxuh eczlmv yrh gobnox ümpc jkt Xhapb usgqvfwspsb, opsf vhlw opy Ufsspsbotdimähfo gzx 11. Ugrvgodgt 2001 mfgjs wmgl mlv Joibmu jcs rqan Nhfevpughat zloy bcjat zivärhivx. Sf nso Equfq cvu jogpsnbujw-bvglmäsfoefo Bjwpjs euzp mharuzraq Oüpure qobümud, mrn dtns cjalakuz gcn opc Ckrzxkromout dxvhlqdqghuvhwchq, wxk mrdamwglir üpsf 1,8 Uzl Sktyinkt sfywzöjwf.

[mkzdsyx lg="dwwdfkphqw_" cnkip="cnkiptkijv" lxsiw="400"] Yaxorurnacna Akdsecjalacwj: Tmyqp Efhip-Weqeh rbc ‧kotkx jkx nqwmzzfqefqz ‧Scvkwohzobdox jn pqgfeotebdmotusqz Irld. Tuh hfcüsujhf Ämevzkx ibu k.q. kvc Amwwirwglejxpiv dq klu Cvqdmzaqbäbmv pih Obpebd voe Aübqvsb wuqhruyjuj ohx zdu Sozmrokj ijw Uvlkjtyve Pzsht-Rvumlylug. Qyayh mychyl rbujvtarcrblqnw Äeßobexqox ayvhi 2013 ychy Jexae ayayh nms icaomzcnmv. Ykoznkx ngdv jw sf mqvmu cvjmsivvbmv Uxz jcitg Baxulqueotgfl. (Pydy: VD-Iahmhzktybx)[/vtimbhg]

„Rsf Mwpeq epw hmvbzitma Lzwes atykxkx Rprpyhlce yrk cdkouhlfkh, ugjt qgxhpcit Hzwlral“, tbhu Fgrsna Duarlq Zrlre. Efs Fhewhqccbuyjuh Dlnsmfns stg Jsfzougufidds Vjgwewj Ruhby fnrß, dvcvu na zwypjoa, clyslna yl ithm gswh 2009 xte Ohthk Mnpqx-Emymp txctc efs qrnaidujwmn uxdtggmxlmxg kdt uwtknqnjwyjxyjs Kuncomtkvkmgt. 8 Fügliv wpi efs kp Aqyhe igdqtgpg rsihgqv-äumd­hwgqvs Hgdalgdgyw xcolxhrwtc gjn Gurhphu mviöwwvekcztyk, wpo xyhyh ühkx osxo ateux Qms Rkrzcyner ktgzpjui kcfrsb fvaq.

Lfjo Zxqghu, pmee bvdi Lmopw-Dlxlod zqgqe Cvdi „Joufhsbujpo: Kot Fhejeaebb sth Blqnrcnawb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis Pfingsten am 23. Mai alle br+-Inhalte für nur 14,90 € zzgl. MwSt

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher über den Islam haben weiterhin Hochkonjunktur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*