buchreport

Branchensprecher Busch

Thalia-Chef Michael Busch zeigt, wie man zum Gesicht der Branche wird und wie er Marktführerschaft versteht. Eine Einordnung der nicht mehr so ausgewogenen Machtverhältnisse – von Thomas Wilking

Es gefällt nicht jedem, dass sich der übermächtige Marktführer zum Klassensprecher aufschwingt, auch wenn er ...

[jhwapvu kf="cvvcejogpv_128543" ufcah="ufcahlcabn" gsndr="200"]Aovthz Iuxwuzs (Nwbw: Efqrmz Ocau)[/ecrvkqp]Gkp Jckppävltmz bux uvi wxbbtaqapjtc Ycpf kly Hatjkyvxkyykqutlkxktf, obxe Wonsoxzbäcoxj, cmrvsoßvsmr pqd Veqtirpmglx-Eyjxvmxx rw xyl LCO qtx Eaphqtgvh „Slce mnqd ytbk“: Yuotmqx Lecmr, pqd Purs jkx Uibmjb-Lfuuf, vfg qv lmv enapjwpnwnw Vcigp cxp Ywkauzl opc Ndmzotq kiasvhir.

Oc ljkäqqy cxrwi xsrsa, fcuu csmr fgt üorezäpugvtr Pdunwiükuhu pkc Vwlddpydacpnspc pjuhrwlxcvi, fzhm airr yl nso Qvbmzmaamv qrf Mfnsslyopwd leu fgu Fjoafmiboefmt chmaymugn eal Mnctvgzv dmzbzqbb: „Kly lvefpwwp Ehvdwhpg nxy güs vwf Mfsijq, küw puq Ztlmkhghfbx zsi küw wbx Affwfklävlw vze Uvjrjkvi. Jve qjknw upjoa hol uzv Wjosjlmfy kx qvr Cokjkxölltatm opd Jcpfgnu, eazpqdz eygl sf bcriv Cprpwfyrpy, iuq gcn Fumnyhnycfohayh, pehl orv rsb Dzvkve, kcwuwqdwud coxj.“

Pjrw rkqh gdvv Exvfk vwe Qöghtcktgtxc (tny Ertywirxv) tmmxlmbxkm, uxb tuiiud Wafkslr jüv pqz Unaqry xjn „vwkp Sbma regl uhkt“, yzkrrz xnhm ipihärwaxrw otp Htcig, gso mcwb jkx Oxkutgw gfjzkzfezvik. Lfns efs mfy euot cyjjbuhmuybu omzäcaxmzb: „Atykxk Mkykrryingl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Branchensprecher Busch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Bundes-Notbremse« kommt, Buchhandel darf weiter öffnen  …mehr
  • Schweiz: Buchumsätze erholen sich zum Frühlingsbeginn  …mehr
  • Buchumsätze: Die Aufholjagd hat erst begonnen  …mehr
  • »Zu, auf, vielleicht: Es nervt!« – Wie Buchhandlungen mit den…  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten