BookBeat erzielt 2020 neuen Umsatzrekord

Streaming als lukrativer Vertriebsweg: Nach Meinung von BookBeat-Geschäftsführerin Kathrin Rüstig (Foto) werde Streaming bei den meisten Verlagen als „sehr relevanter Umsatzkanal“ angesehen. Mittlerweile sei auch die Furcht vor einer möglichen Kannibalisierung anderer Verkaufskanäle kein Thema mehr: „Novitäten und Bestseller werden ganz selbstverständlich ins Streaming gegeben, sofern die ausgezahlten Erlöse an die Verlage nachhaltig und fair sind.“

Wenn die schwedische BookBeat-Gruppe ihre Unternehmenszahlen veröffentlicht, ist meist von einem starken Wachstum die Rede. Auch für das Geschäftsjahr 2020 meldet der auf Hörbücher spezialisierte Streaming-Anbieter wieder einen Rekordumsatz:

  • Der Gesamtumsatz legte um 63% auf 508 Mio SEK (48,5 Mio Euro, Berechnungsgrundlage: Jahresdurchschnittskurs der Deutschen Bundesbank) zu.
  • Zum Jahresende waren es 421.000 zahlende Nutzer (2019: 255.000).
  • Durchschnittlich verbrachte jeder zahlende Nutzer 24 Stunden im Monat auf BookBeat. Im Schnitt zahlte jeder Nutzer 125 SEK (umgerechnet 11,92 Euro, Berechnung s.u.) pro Monat.

Die Zahlen gelten für die gesamte BookBeat-Gruppe, Kennzahlen zu den einzelnen Märkten Schweden, Finnland und Deutschland gibt das Unternehmen nicht bekannt. Kathrin Rüstig, die das Deutschlandgeschäft leitet, weist auf Nachfrage aber auf das „hohe Tempo des deutschen Wachstums“ hin. So habe BookBeat hierzulande seinen Kundenstamm im Jahr 2020 mehr als verdoppelt. Deutschland mache einen bedeutenden Teil des Gesamtgeschäfts aus: „Und wir erwarten, dass sich das Wachstum fortsetzt und dass Deutschland in ein paar Jahren unser größter Markt sein wird.“ Schon für 2021 gehe man davon aus, dass BookBeat Deutschland in absoluten Zahlen das höchste Wachstum innerhalb der Gruppe haben werde, sowohl in Bezug auf den Umsatz als auch hinsichtlich der Anzahl der Nutzer.

Dafür tätigt das Unternehmen jedes Jahr hohe Investitionen im Marketing, etwa große Out-of-home-Kampagnen in deutschen Großstädten und TV-Kampagnen. Im digitalen Bereich setze man auf Podcast-Sponsoring und Influencer-Werbung. Technologisch hat BookBeat in die Verbesserung der App investiert: So wird jetzt auch die Nutzung auf der Apple Watch unterstützt und ein neuer verbesserter E-Book-Reader gelauncht.

Blick auf die Kernmärkte

  • Schweden: Im Heimtaland wächst BookBeat prozentual gesehen schneller als der Markt und konnte so seinen Marktanteil ausbauen.
  • Finnland: Das Potenzial für einen Hörbuch-Abo-Dienst sei ähnlich groß wie in Schweden, schätzt BookBeat und entwickelt den Hörbuchmarkt hier als nach eigenen Angaben Marktführer weiter.
  • Deutschland: Hierzulande hat BookBeat im Jahr 2020 seine Investitionen in das Wachstum nochmals stark erhöht und konnte die Zahl der neuen Nutzer im Vergleich zu 2019 mehr als verdoppeln.
  • Neue Märkte: Im Herbst sind Dänemark und Polen hinzugekommen, auch hier ist das langfristige Ziel, in beiden Märkten die Rolle des Marktführers oder des Hauptherausforderers zu erreichen, so BookBeat.

BookBeat ist derzeit mehr als 20 weiteren europäischen Märkten vertreten „mit dem Ziel, Erfahrungen zu sammeln, um das Potenzial für zukünftige breite Markteinführungen zu ermitteln“.

Technologisch habe man in die Weiterentwicklung der User Experience in der App investiert: so wird nun u.a. auch die Nutzung auf der Apple Watch unterstützt und ein neuer verbesserter E-Book-Reader gelauncht.

BookBeat wertet Nutzungsdaten im Hörbuch-Streaming aus

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "BookBeat erzielt 2020 neuen Umsatzrekord"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller