Bonjour, Paris!

Paris hat seit gestern eine neue deutsche Buchhandlung. Fünf Monate nachdem das von Günther Marissal betriebene deutsche Sortiment Marissal Bücher in der französischen Hauptstadt aus wirtschaftlichen Gründen schließen musste, wird jetzt im Quartier Latin wieder ein literarischer Blick über den Rhein geworfen.

Auf 40 qm verkauft die Buchhändlerin Iris Mönch-Hahn sowohl Bücher in Originalsprache aus Deutschland, der Schweiz und Österreich als auch französische Übersetzungen deutschsprachiger Autoren. Ihre Buchhandlung heißt schlicht Librairie Allemande („Deutsche Buchhandlung“) und soll die Lücke, die Marissal hinterlassen hat, schließen.

Durch günstige Konditionen ihrer Zulieferer kann Mönch-Hahn die Bücher zum selben Preis wie in Deutschland anbieten. So will sie der Online-Konkurrenz auf dem Importmarkt trotzen und den Parisern deutsche Literatur wieder zugänglicher machen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bonjour, Paris!"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Pläne für das Bundesgesetzblatt: Digital und in öffentlicher Hand  …mehr
  • Strukturwandel im Pressevertrieb setzt sich fort  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten