Blicke auf eine mächtige Dynastie

Der schwedische Schriftsteller, Journalist und Populärhistoriker Herman Lindqvist hat Anfang September sein 60. Buch herausgebracht. Sein literarisches Debüt „Strax före deadline“ („Kurz vor dem Termin“) stammt aus dem Jahr 1980 und handelt von der Übernahme Kambodschas durch die Roten Khmer 1975. Sein bekanntestes Werk „Historien om Sverige“ („Die Geschichte Schwedens“) umfasst 11 Bände, wurde aber schon mehrfach wegen seiner mangelnden historischen Exaktheit scharf kritisiert. Sein neues Sachbuch „De vilda Vasarna: en våldsam historia“ („Die wilde Wasa-Familie: Eine gewalttätige Geschichte“) hat wie viele seiner Werke stark narrativen Charakter. Es erschien bei Albert Bonniers Förlag und erzählt von der Wasa-Dynastie, beginnend bei ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Blicke auf eine mächtige Dynastie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*