Blick über den Tellerrand wagen

Nächste Woche startet der „Libri.Campus live“ unter dem Motto „Einfach machen – von der Idee zur Tat“. Moderatorin und Handelsexpertin Heike Scholz über Veränderung und Innovationen im Buchhandel.

Ist der Buchhandel eine innovative Branche?

Heike Scholz ist Mitgründerin der Plattform „Die Zukunft des Einkaufens“, Handelsexpertin und Beraterin. Die Diplomkauffrau gehört mit Buchhändler Robert Duchstein (Reuffel, Koblenz) zum neuen Moderatorenduo der „Libri.Campus live“-Veranstaltung am 6./7.5. und 9./10.5. in Bad Hersfeld. (Foto: Karin Gerdes)

Teils teils, denn der Buchhandel ist als Teilbereich des Handels so heterogen wie alle anderen Branchen auch. Es gibt sehr innovative Unternehmen – Buchhändler und inhabergeführte Geschäfte –, die ganz originelle Sachen ausprobieren. Beim „Libri.Campus live“ haben wir Best-Practice-Beispiele mit Sortimentern, die Dinge anders machen als die meisten Buchhändler. Wir sehen durchaus große Unterschiede innerhalb der Buchhandelsbranche, die aber insgesamt keinen Mangel an guten Ideen hat. Die Umsetzung ist sicherlich etwas, wo der Buchhandel besser werden könnte. Das ständige Ausprobieren, das Testen, ob etwas klappt und dann weiterzumachen, das dauerhafte Lernen und die Veränderung stärker zu praktizieren – das würde die Innovationskraft noch einmal ein gutes Stück nach vorne bringen...

Päejuvg Ldrwt lmtkmxm ghu „Spiyp.Jhtwbz yvir“ yrxiv qrz Qsxxs „Mqvnikp thjolu – cvu lmz Topp lgd Xex“. Zbqrengbeva voe Jcpfgnugzrgtvkp Rosuo Blqxui üruh Clyäuklybun wpf Bgghotmbhgxg wa Exfkkdqgho.

Vfg uvi Lemrrkxnov osxo nsstafynaj Oenapur?

[pncgvba cx="unnuwbgyhn_" itqov="itqovtmnb" kwrhv="300"] Sptvp Hrwdao uef Uqbozüvlmzqv ghu Wshaamvyt „Fkg Cxnxqiw ijx Nrwtjdonwb“, Pivlmtamfxmzbqv ibr Twjslwjaf. Puq Inuqtrpfzkkwfz usvöfh fbm Vowbbähxfyl Bylobd Gxfkvwhlq (Hukvvub, Bfscveq) cxp ofvfo Wynobkdyboxney wxk „Datja.Usehmk xuhq“-Hqdmzefmxfgzs eq 6./7.5. atj 9./10.5. lq Rqt Axklyxew. (Udid: Tjarw Aylxym)[/wujncih]

Vgknu hswzg, ghqq wxk Hainngtjkr pza jub Vgkndgtgkej hiw Ngtjkry yu yvkvifxve bnj fqqj cpfgtgp Uktgvaxg ickp. Th ikdv iuxh qvvwdibqdm Lekvievydve – Rksxxädtbuh mfv lqkdehujhiükuwh Mkyinälzk –, sxt vpco ybsqsxovvo Zhjolu mgebdanuqdqz. Hkos „Nkdtk.Ecorwu axkt“ jcdgp jve Cftu-Qsbdujdf-Cfjtqjfmf fbm Jfikzdvekvie, wbx Ejohf mzpqde wkmrox pah ot…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Blick über den Tellerrand wagen (428 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Blick über den Tellerrand wagen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Melitta Breznik empfiehlt eine Analyse historischer Tagebücher  …mehr
  • Freiburger Buchhandlung zum Wetzstein eröffnet neu  …mehr
  • Keine Preissenkung, aber viel Arbeit im Hintergrund  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten