Bitkom: Click & Collect ist beliebt

Die alternative Zustellmöglichkeit „Click & Collect“ wird in Deutschland immer beliebter. Das hat eine repräsentative Umfrage ergeben, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat.

Mit Click & Collect haben Kunden die Möglichkeit, Produkte online zu bestellen und diese dann im Laden abzuholen. Bei der Bitkom-Studie wurden 1.086 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt, darunter 1.054 Online-Käufer. Die Fragestellung lautete: „Welche der folgenden Zustellarten haben Sie bereits genutzt bzw. würden Sie gerne nutzen?“. Die Ergebnisse im Überblick:

  • 26% der Online-Käufer haben den Service Click & Collect schon einmal genutzt. Vor zwei Jahren waren es noch 22%.
  • Ein weiteres knappes Fünftel (18%) will diesen Service in Zukunft gerne nutzen.
  • 29% der Frauen und 23% der Männer haben schon per Click & Collect bestellt.
  • In den jüngeren Altersgruppen bis 49 Jahren waren es rund ein Drittel.
  • Bei den über 50-Jährigen ist die Zustelloption per Click & Collet dagegen weniger in Gebrauch: 18% der 50- bis 65-Jährigen haben den Service bisher genutzt, bei den über 65-Jährigen sind es 13%.

Eine weitere neue Zustellart ist die Lieferung zum Wunschtermin. 46% der Online-Käufer gaben an, ihren Wunschtermin schon einmal bei der Online-Bestellung angegeben zu haben, 28% würden diese Möglichkeit gerne in Zukunft nutzen. Weniger verbreitet ist dagegen die Möglichkeiten, die Lieferung noch am selben Tag (Same Day Delivery) oder innerhalb der nächsten Stunde (Same Hour Delivery) zugestellt zu bekommen. Lediglich 14% (Same Day) bzw. 6% (Same Hour) haben dieses Angebot schon einmal wahrgenommen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bitkom: Click & Collect ist beliebt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • USA: Handel startet gemischt ins Weihnachtsgeschäft  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten