Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Birgit Schmitz muss bei Hoffmann und Campe von Bord

Birgit Schmitz (Foto: Pablo Castagnola)

Trennung im Dissens: Birgit Schmitz, bei Hoffmann und Campe (HoCa) seit 2017 als Verlagsleiterin für das Programm verantwortlich, muss das Unternehmen verlassen. „Nach vorangegangenen erfolglosen Verhandlungen wurde das Arbeitsverhältnis mit Birgit Schmitz beendet. Abschließende Gespräche stehen zurzeit noch aus“, bestätigte HoCa auf Anfrage von buchreport in knappen Zeilen.

Im August hatte die Ganske-Gruppe Tim Jung als künftigen Geschäftsführer von HoCa gemeldet. Am 1. Oktober hat er die wirtschaftliche und programmatische Verantwortung übernommen.

In einem Offenen Brief, den u.a. Can Dündar, Francis Fukuyama, Irene Dische und Daniela Dröscher unterzeichnet haben, kritisieren Autorinnen und Autoren von HoCa die Trennung von Schmitz. „Am 5. August wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht, die ankündigte, dass in Zukunft die Geschicke unseres Hamburger Verlags Hoffmann und Campe von einem Geschäftsführer geleitet würden. Dies führte in der Folge dazu, dass Birgit Schmitz auf für uns kaum nachvollziehbarem Wege dazu gebracht wurde, den Verlag
zu verlassen“, wird u.a. in dem Schreiben ausgeführt. „Wir wollen kein Öl ins Feuer gießen, wir können auch kaum etwas zur Klärung dieses Umstands beitragen, denn vom eingesetzten Geschäftsführer oder dem Vorsitz der Ganske-Verlagsgruppe haben wir bisher noch keine Nachricht erhalten. Wir alle aber sind unglücklich über diese Veränderung. Als Autorinnen und Autoren sind wir in den letzten zwei Jahren vor allem bei Hoffmann und Campe gewesen, weil der Verlag von Birgit Schmitz geführt wurde“, wird betont. Und weiter: „Die jüngsten Ereignisse irritieren uns und unser Verhältnis zum Hoffmann und Campe Verlag doch sehr. Der Art und Weise, wie mit Birgit Schmitz verfahren wird, möchten wir hiermit etwas entgegensetzen. Wir möchten ihr unseren Dank und unsere Wertschätzung aussprechen, die größer nicht sein könnte“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Birgit Schmitz muss bei Hoffmann und Campe von Bord"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Riley, Lucinda
Goldmann
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
02.12.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare