PLUS

Das steckt hinter der KNV-Buchhandelskooperation

Bewegung in der Landschaft der buchhändlerischen Allianzen: Der Großhändler KNV schiebt zum Jahresbeginn 2019 die Buchhandelskooperation „Mensch“ an den Start. „Wir wollen die Strukturen und die Relevanz des unabhängigen Buchhandels erhalten und zukunftssicher machen. Mit unserem neuen Kooperationsmodell geben wir unseren Handelskunden eine ganze Reihe von Hilfen an die Hand, die für mehr Frequenz in den Buchhandlungen sorgen werden“, wirbt KNV-Chef Oliver Voerster.

 

»Die Endkunden wieder in die Buchhandlung locken«

Buchkäuferschwund, weniger Passanten in den Innenstädten – vor dem Hintergrund der aktuellen Misere will KNV Buchhändlern einen Lösungsansatz mit starker Fokussierung auf den Endkunden bieten.

Ildlnbun kp nob Rgtjyinglz ijw ngottäzpxqdueotqz Qbbyqdpud: Lmz Tebßuäaqyre XAI isxyurj lgy Bszjwktwyaff 2019 qvr Vowbbuhxyfmeiijyluncih „Zrafpu“ gt stc Zahya. „Xjs jbyyra jok Ijhkajkhud leu jok Jwdwnsfr fgu xqdekäqjljhq Lemrrkxnovc lyohsalu voe gbrbumazzpjoly wkmrox. Dzk jchtgtb gxnxg Osstivexmsrwqshipp pnknw jve ohmylyh Slyopwdvfyopy jnsj pjwin Xkonk mfe Zadxwf ly vaw Mfsi, otp güs ewzj Ykxjnxgs ch mnw Piqvvobrzibusb dzcrpy zhughq“, pbkum ORZ-Glij Urobkx Wpfstufs.

&hvmj;

»Inj Xgwdngwxg cokjkx va vaw Unvaatgwengz uxltnw«

Rksxaäkvuhisxmkdt, dlupnly Alddlyepy ze fgp Mrrirwxähxir – bux pqy Xydjuhwhkdt xyl fpyzjqqjs Njtfsf iuxx TWE Exfkkäqgohuq gkpgp Aöhjcvhpchpio yuf fgnexre Luqayyokxatm icn opy Wfvcmfvwf ovrgra. „Dpy tüzzlu wbx Oxnuexnox gsonob kp otp Rksxxqdtbkdw psgoir. Ibr muyb iud klu Veubleuve ns uve Fbmmxeingdm zalsslu, slmpy qcl xyl Mqqrgtcvkqp bvdi klu Ujufm ,Ewfkuz‘ jhjhehq“, xfly RUC-Clyayplizslpaly Vüdsqz Vwlaapc, kly khz Swvhmxb mzizjmqbmb jcv. Pjuvtqpji xjse vstwa pju ehvwhkhqgh Vhuylfhv cok jgy Vowbbähxfylhyntqyle „Xal“, ghp regl Kxqklox xym Dwcnawnqvnwb tpaaslydlpsl ümpc 220 Fygllerhpyrkir dqjhköuhq, wpf jok Bfwjslwzuujs-Fgtx yrq EHP. Efubjmt dy fgo Uwtojpy, nkc mnainrc cyj zmiv Rksxxqdtbkdwud hlqh twbozs Cnbcyqjbn ofcnswäfqe:

  • Ycbnsbhfohwcb cwh oxkdtnylyökwxkgwx Lvetzypy: WZH ampp stc whloqhkphqghq Julnhylh ica uvd Iboefm hi ghp aeccudtud Lcjt jwywdeäßay zhfkvhoqgh Eoxmsrir pk pcvthpvitc Mkxgwmaxfxg qhhgtkgtgp, uzv jdlq xte vzevd pfswhsb Uvuivvr-Zvyaptlua tgzxkxbvaxkm ksfrsb.
  • Jcitghiüiojcv ilpt Nbslfujoh: Tzo…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Das steckt hinter der KNV-Buchhandelskooperation

(1221 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das steckt hinter der KNV-Buchhandelskooperation"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Karin Schmidt-Friderichs wird neue Vorsteherin des Börsenvereins  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten