buchreport

Bianca Dombrowa verlässt dtv

dtv-Programmleiterin Bianca Dombrowa wird den Verlag nach 27 Jahren zum 31. Juli verlassen. Sie hat u.a. Rita Falk und Jussi Adler-Olsen zu dtv geholt.

„Sie können uns glauben, wir hatten gehofft, im Verlag eine gute Position für Frau Dombrowa geschaffen zu haben, eine Position, die tatsächlich in enger Absprache mit ihr konzipiert und ganz nach ihren Wünschen ausgerichtet war. Leider haben unsere Bemühungen offensichtlich nicht gereicht. Es ist sehr schade”, heißt es in einer internen Hausmitteilung von Verlegerin Barbara Laugwitz und dem kaufmännischen Geschäftsführer Stefan Joß, von der zuerst der „Buchmarkt“ berichtet hatte und die von dtv bestätigt wurde.

Erst im April hatte Dombrowa eine Position als „Editor-at-large“ übernommen. Dort sollte sie auf einer Ebene mit den anderen Programmleitern weiterhin ihre Autorinnen und Autoren (darunter Rita Falk, Dora Heldt, Romy Hausmann, Sabine Friedrich, Jussi Adler-Olsen u.a.) begleiten und neue Autorinnen und Autoren für dtv entdecken und aufbauen. Ihre Nachfolge als Belletristik-Programmleiter hatte in dem Zuge Tim Müller (49) angetreten. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bianca Dombrowa verlässt dtv"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Julia Sommerfeld übernimmt Sachbuch bei Gräfe und Unzer  …mehr