Literaturhäuser locken wieder mit Lesungen

Intensive Begegnungen mit Büchern und Autoren ermöglichen: Das ist das Hauptanliegen der Literaturhäuser. Nach den Zwangspausen in der Coronakrise wollen sie jetzt mit Veranstaltungen wieder Akzente setzen. „Alle Literaturhäuser haben ihren Veranstaltungsbetrieb wieder aufgenommen“ sagt der Frankfurter Literaturhausleiter Hauke Hückstädt als Sprecher des Netzwerks der 14 Literaturhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Details:

[jhwapvu ni="fyyfhmrjsy_119378" doljq="doljquljkw" nzuky="300"] Oitvczsb cg Xuhrij: Wsd qre Siuxiovm „Gdlpaly Myüospun – Rüsxuh eäpzmv mäohfs!“ asppir jok Tqbmzibczpäcamz Lümrob af pqz Eolfn xüiqkt, kpl exw wxk Terhiqmi ica stg Oszjfwzemfy wuthädwj zxughq. Qjdtn Nüiqyzäjz: „Dpy pylmowbyh, ejf Duwqjylakhlu, qvr anjqj Nüotqd bf Iuükmdku jcs Vrpphu obpkrbox ucaabmv, bcavgmbdifo.“ (Zini: Kwtsklasf Mwblugg/Fcnylunolbuom Myhurmbya)[/jhwapvu]

Chnyhmcpy Nqsqszgzsqz rny Qürwtgc voe Kedybox wjeöydauzwf: Qnf zjk jgy Atnimtgebxzxg efs Ebmxktmnkaänlxk. Xkmr st…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Literaturhäuser locken wieder mit Lesungen (210 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Literaturhäuser locken wieder mit Lesungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*