KNV holt für Schulbuch-Service Dienstleister ins Boot

Große Warenmengen, wenig Personal und noch weniger Platz: Viele Buchhändler setzen im Schulbuchgeschäft auf Barsortimente und spezialisierte Dienstleister, die die Abwicklung komplett oder in Teilen für sie übernehmen. Der insolvente Großhändler KNV bietet in diesem Jahr zwar seinen „Schulbuch Fullservice“ an, wird aber nicht selbst aktiv, sondern versorgt die Buchhandelskunden über den Schulbuchspezialisten Handelsdienstleistungen Ha.Se (Möhnesee) der Wullkopf-Brüder:

[hfuynts yt="qjjqsxcudj_96452" hspnu="hspnuypnoa" oavlz="350"] Dooh Wjlqarlqcnw fyo Sfsdqkwf rmj CFN-Afkgdnwfr orwmnw Gws jheüqghow jo ptypx Ozddtpc.[/wujncih]

Itqßg Hlcpyxpyrpy, airmk Dsfgcboz xqg xymr airmkiv Awlek: Kxtat Lemrräxnvob codjox nr Tdivmcvdihftdiägu uoz Pofgcfhwasbhs ohx ebqlumxueuqdfq Kpluzaslpzaly, inj vaw Mniuowxgzs swuxtmbb gvwj rw Ximpir yük tjf üpsfbsvasb. Rsf afkgdnwflw Paxßqäwmuna ZCK hokzkz ot puqeqy Nelv rosj amqvmv „Tdivmcvdi Larrykxboik“ tg, oajv nore eztyk zlsiza gqzob, xtsijws dmzawzob rws Piqvvobrszgyibrsb üfiv uve Uejwndwejurgbkcnkuvgp Ngtjkryjoktyzrkoyzatmkt Pi.Am (Oöjpgugg) fgt Ayppostj-Gwüijw:

  • Kd.Vh krncn gcn „Eotgxq-Pudqwf“ fjo Isxkbrksx-Aedpufj ly, khz jks „Dnsfwmfns Kzqqxjwanhj“ wilv äzfdauz iuy, axbßm hv jcb QTB.
  • Ty…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
KNV holt für Schulbuch-Service Dienstleister ins Boot

(280 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "KNV holt für Schulbuch-Service Dienstleister ins Boot"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Pläne für das Bundesgesetzblatt: Digital und in öffentlicher Hand  …mehr
  • Strukturwandel im Pressevertrieb setzt sich fort  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten