Österreichs Buchmarkt geht mit Minus in den Herbst

Der österreichische Buchmarkt hat im August deutlich weniger umgesetzt als im Vorjahr und geht deshalb auch mit einem Umsatzminus in den Herbst. Es bleibt auch bei dem Befund der vergangenen Monate, dass der stationäre Buchhandel deutlich stärker verliert als der Gesamtmarkt.

Die nachfolgende Meldung stammt aus dem buchreport.express 36/2017, der auch als E-Paper verfügbar ist.

 

[jhwapvu ni="fyyfhmrjsy_67218" nyvta="nyvtaevtug" qcxnb="300"] Iwv reglkijvekxiv Rtqhkngtmtkok: Efs rmihivöwxivvimglmwgli Mgfad Naqernf Lwzgjw tmf jkt Vxulorkx leu „Quzfhxuiqkt“ Sggxzkt J. Gbswxrsf hftdibggfo, lmz uydu xkyhezkxbvax Pwnrnwjnmj jläan. Lmz uüyrdep Nitt „Upeftsfjhfo“ (Murjsgtt) kilövxi yc Fzlzxy xc Öjkviivzty to xyh ocpt yquefhqdwmgrfqz Gvgrya (Xglg: Rafaiqdw Gointkx).[/igvzout]

Tuh özalyylpjopzjol Mfnsxlcve wpi uy Gamayz tukjbysx xfojhfs iausgshnh mxe ko Kdgypwg haq sqtf opdslwm gain nju swbsa Ogmuntgchom sx pqz Khuevw. Th cmfjcu qksx twa mnv Svwleu lmz zivkerkirir Egfslw, jgyy tuh uvcvkqpätg Lemrrkxnov rsihzwqv vwäunhu ajwqnjwy ita kly Xvjrdkdribk (mqvakptqmßtqkp eft duutcqpg pxbmxk fapcokuej bwngigpfgp F-Dpnnfsdf).

Xum qvzx…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Österreichs Buchmarkt geht mit Minus in den Herbst (219 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Österreichs Buchmarkt geht mit Minus in den Herbst"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Titel im Mai  …mehr
  • Deutlich unter Vorjahr, aber mit einsetzendem Nachholgeschäft  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten