buchreport

Bertelsmann: Thomas Rabe bleibt weiter an der Spitze

Thomas Rabe (c) Bertelsmann

Der Bertelsmann-Aufsichtsrat hat den Vertrag von Thomas Rabe als CEO des Unternehmens in seiner heutigen Sitzung um weitere fünf Jahre verlängert. Die dritte Amtszeit Rabes beginnt am 1. Januar 2022. Zum CEO berufen wurde der Manager am 1. Januar 2012. Als Vorstandsvorsitzender hat er den internationalen Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern seitdem strategisch neu ausgerichtet.

Thomas Rabe ist seit 2012 Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann. Seit April 2019 hat er dieses Amt in Personalunion auch bei der RTL Group inne. Zu den Meilensteinen seiner bisherigen Tätigkeit an der Spitze von Bertelsmann zählen die Bildung von Penguin Random House als weltweit führende Buchverlagsgruppe, der Wiedereinstieg in das Musikgeschäft BMG, die Neuaufstellung des Dienstleistungsbereichs Arvato, der Einstieg in das Bildungsgeschäft und der Aufbau der Fondsaktivitäten Bertelsmann Investments sowie zahlreicher Allianzen und Partnerschaften.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann: Thomas Rabe bleibt weiter an der Spitze"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Marina Ostermair ist neu bei Matthes & Seitz  …mehr
  • Ein Trio ist neu beim EKZ Bibliotheksservice  …mehr
  • Viktoria Grandt leitet Rechtsabteilung bei Rowohlt  …mehr
  • Tobias Winstel schließt Verleger-Lücke bei Penguin Random House  …mehr