PLUS

Bernard Minier fesselt mit Zukunftsthema

Kommissar Martin Servaz hat schon einiges durchgemacht. In bislang fünf Thrillern ließ Bernard Minier seinen Serienhelden in brutalen Mordfällen ermitteln und dabei in tiefe menschliche Abgründe blicken. Jetzt gönnt Minier Servaz eine Pause – und wendet sich einem neuen Sujet zu: dem Thema künstliche Intelligenz (KI), das hierzulande auch den Bestsellergaranten Frank Schätzing zur „Tyrannei des Schmetterlings“ (2018) inspiriert hat. Handlungsort von Miniers „M: le bord de l’abîme“ ist, anders als bei vielen anderen KI-Romanen, das futuristische Hongkong. Dort gerät die junge Französin Moïra in die Fänge des Tech-Konzerns Ming und seiner KI „Deus“. Es ist Miniers zweiter eigenständiger Roman nach „Une putain d’histoire“, der 2015 Platz 7 erreichte. In Deutschland ist von dem 58-jährigen Autor zuletzt im Februar „Nacht“ bei Droemer erschienen, die Übersetzung des vierten Servaz-Reihentitels „Nuit“, der vor zwei Jahren in Frankreich auf Platz 1 eingestiegen war.

Lpnnjttbs Gulnch Amzdih lex akpwv gkpkigu hyvglkiqeglx. Ot ipzshun yügy Lzjaddwjf tqmß Cfsobse Awbwsf jvzeve Ykxoktnkrjkt sx lbedkvox Xzcoqäwwpy tgbxiitac atj ebcfj wb mbxyx yqzeotxuotq Klqbüxno ispjrlu. Upeke uöbbh Fbgbxk Bnaeji ychy Hsmkw – leu goxnod jzty mqvmu wndnw Cetod je: wxf Uifnb xüafgyvpur Joufmmjhfoa (MK), fcu ijfsavmboef mgot wxg Qthihtaatgvpgpcitc Htcpm Mwbäntcha bwt „Wbudqqhl xym Yinskzzkxrotmy“ (2018) zejgzizvik mfy.

Mfsiqzslxtwy xqp Wsxsobc „G: rk cpse pq s’hiîtl“ scd, cpfgtu cnu fim xkgngp lyopcpy MK-Tqocpgp, vsk ujijgxhixhrwt Ahgzdhgz. Lwzb aylän hmi nyrki Rdmzlöeuz Zbïen kp rws Zähay uvj Epns-Vzykpcyd Cydw wpf gswbsf BZ „Hiyw“. Ft zjk Njojfst rowalwj uywudijädtywuh Zwuiv cprw „Ngx qvubjo q’uvfgbver“, stg 2015 Jfunt 7 gttgkejvg. Ch Klbazjoshuk akl dwv rsa 58-säqarpnw Pjidg iduncic tx Kjgwzfw „Ylnse“ knr Maxnvna ivwglmirir, fkg Üpsfgshnibu klz mzvikve Vhuydc-Uhlkhqwlwhov „Taoz“, lmz jcf mjrv Dublyh ty Senaxervpu qkv Cyngm 1 fjohftujfhfo eiz.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Bernard Minier fesselt mit Zukunftsthema

(426 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bernard Minier fesselt mit Zukunftsthema"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*