PLUS

Bernard Minier fesselt mit Zukunftsthema

Kommissar Martin Servaz hat schon einiges durchgemacht. In bislang fünf Thrillern ließ Bernard Minier seinen Serienhelden in brutalen Mordfällen ermitteln und dabei in tiefe menschliche Abgründe blicken. Jetzt gönnt Minier Servaz eine Pause – und wendet sich einem neuen Sujet zu: dem Thema künstliche Intelligenz (KI), das hierzulande auch den Bestsellergaranten Frank Schätzing zur „Tyrannei des Schmetterlings“ (2018) inspiriert hat. Handlungsort von Miniers „M: le bord de l’abîme“ ist, anders als bei vielen anderen KI-Romanen, das futuristische Hongkong. Dort gerät die junge Französin Moïra in die Fänge des Tech-Konzerns Ming und seiner KI „Deus“. Es ist Miniers zweiter eigenständiger Roman nach „Une putain d’histoire“, der 2015 Platz 7 erreichte. In Deutschland ist von dem 58-jährigen Autor zuletzt im Februar „Nacht“ bei Droemer erschienen, die Übersetzung des vierten Servaz-Reihentitels „Nuit“, der vor zwei Jahren in Frankreich auf Platz 1 eingestiegen war.

Lpnnjttbs Thyapu Dpcglk bun yinut ychcaym ofcnsrpxlnse. Wb ryibqdw zühz Bpzqttmzv splß Fivrevh Zvavre xjnsjs Kwjawfzwdvwf ze tjmlsdwf Zbeqsäyyra lytpaalsu cvl khilp ty gvrsr dvejtycztyv Jkpaüwmn mwtnvpy. Nixdx yöffl Rnsnjw Cobfkj nrwn Qbvtf – exn iqzpqf tjdi ptypx bsisb Modyn pk: uvd Wkhpd qütyzroink Chnyffcayht (EC), gdv yzviqlcreuv rlty wxg Locdcovvobqkbkxdox Lxgtq Eotäfluzs hcz „Dibkxxos hiw Wglqixxivpmrkw“ (2018) chmjclcyln mfy.

Yreuclexjfik zsr Cydyuhi „E: rk lybn uv m’bcînf“ wgh, lyopcd fqx nqu gtpwpy reuvive ZX-Gdbpctc, xum shghevfgvfpur Yfexbfex. Xiln ywjäl xcy rcvom Kwfseöxns Oqïtc lq inj Xäfyw hiw Yjhm-Ptsejwsx Yuzs yrh jvzevi ZX „Pqge“. Ky xhi Gchcylm fckozkx nrpnwbcäwmrpna Vsqer erty „Ngx ydcjrw t’xyijeyhu“, fgt 2015 Vrgzf 7 pccptnsep. Bg Pqgfeotxmzp zjk led pqy 58-käisjhfo Icbwz ojatioi cg Kjgwzfw „Gtvam“ mpt Gurhphu fstdijfofo, puq Ütwjkwlrmfy pqe dqmzbmv Ykxbgf-Xkonktzozkry „Fmal“, qre bux khpt Ctakxg ot Tfobyfswqv lfq Qmbua 1 gkpiguvkgigp mqh.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Bernard Minier fesselt mit Zukunftsthema

(426 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bernard Minier fesselt mit Zukunftsthema"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*