Hjorth und Rosenfeldt landen mit neuem Krimi-Band einen Topseller

Drei Jahre sind vergangen, seit der Kriminalpsychologe Sebastian Bergman seinen letzten Fall gelöst hat. Jetzt gibt das Schriftstellerduo Michael Hjorth (55) und Hans Rosenfeldt (54) seinem Protagonisten neue Rätsel auf. Mit dem 6. Teil ihrer Krimiserie schaffen es die Schweden endlich an die Spitze der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Die bisherige Bilanz der Rowohlt-Serie kann sich sehen lassen, denn alle bisherigen Reihentitel erreichten die Top 5:

Während die ersten 5 Bände der schwedischen Bestsellerserie im Jahrestakt auf den deutschen Markt kamen, mussten die hiesigen Fans jetzt länger auf neuen Lesestoff warten. Dass das Interesse an der Reihe nicht nachgelassen hat, beweist der Neueinstieg von „Die Opfer, die man bringt“ auf Platz 1. Diesmal geht es um eine Vergewaltigungsserie.

Kommentare

2 Kommentare zu "Hjorth und Rosenfeldt landen mit neuem Krimi-Band einen Topseller"

  1. Ich habe gerade alle Bände noch einmal gelesen und bin immer noch begeistert. Warte dringend auf den 7. Band.

  2. Die Opfer die man bringt
    Leider sehr schwach. Ich vermisse den Krimi in der Geschichte, kaum Spannung.
    Schade

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*