buchreport

C.H. Beck setzt Studierendenportale neu auf

Neuer Name, gebündelte Inhalte, ein Portal: Die Verlagsgruppe C.H. Beck schafft Doppelstrukturen ab und vermarktet ihre Digitalpakete für Hochschulen künftig programm- und verlagsübergreifend. Basis ist die Vahlen eLibrary der gleichnamigen Verlagstochter, die in Beck-eLibrary (mit dem Zusatz „Die Fachbibliothek“) umbenannt wird. Die Namensgebung erfolgt analog zum Online-Shop Beck-shop („Die Fachbuchhandlung“) und der juristischen Fachdatenbank Beck-online („Die Datenbank“).

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einen Monat lang für unter 60 Cent am Tag alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "C.H. Beck setzt Studierendenportale neu auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Link, Charlotte
Blanvalet
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Schirach, Ferdinand
Luchterhand
4
Garmus, Bonnie
Piper
5
Gablé, Rebecca
Lübbe
26.09.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen