Basteln am Pressefilter

Blendle-Gründer Alexander Klöpping hat die Jubelmeldung bereits vor einigen Wochen verbreitet: Der Digitalkiosk habe mehr als eine Million registrierte Nutzer. Implizite Schlussfolgerung: Die Idee, die Gesamtpakete Zeitung/Zeitschrift aufzulösen und Artikel auf einer Online-Plattform einzeln für Kleinbeträge anzubieten, hat Potenzial als massentaugliches Konzept.

Blendle ist mittlerweile seit einem Jahr auch in Deutschland aktiv und gehört zu Anbietern, die wie auch Pocketstory und Readly versuchen, neue Vertriebsmodelle für Presseerzeugnisse zu etablieren.

Blendle wurde vor zweieinhalb Jahren von Klöpping und seinem Gründer-Kompagnon Marten Blankenstejn zunächst in den niederländischen, dann in den deutschen Markt gebracht. Aktueller Stand:

  • Seit März sind sie auch ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Basteln am Pressefilter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
3
Kling, Marc-Uwe
Ullstein
4
Meyerhoff, Joachim
Kiepenheuer & Witsch
5
Hettche, Thomas
Kiepenheuer & Witsch
19.10.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten