buchreport

Bastei Lübbe: Buch-Segment wächst

Bastei Lübbe ist als einziger börsennotierter deutscher Publikumsverlag in der Pflicht, regelmäßig seine Vitalwerte zu veröffentlichen. Die aktuellen Zahlen fürs 1. Quartal (1.4. bis 30.6.) des Geschäftsjahres 2021/22 im Überblick: 

  • Der Umsatz stieg auf 19,2 Mio Euro (Vorjahr: 18,5 Mio Euro).
  • Das Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) verbesserte sich auf 2 Mio Euro (Vorjahr: 1,6 Mio Euro).
  • Die EBIT-Marge erhöhte sich durch Einsparungen auf 10,6% (Vorjahr: 8,5%).
  • Das Periodenergebnis lag bei 1,3 Mio Euro (Vorjahr: 1,6 Mio Euro) unter Berücksichtigung von Zinsen und Ertragsteuern. Im Vorjahresergebnis waren 0,6 Mio Euro aus nicht fortgeführten Geschäften enthalten.
  • Daraus ergibt sich für das 1. Quartal 2021/22 ein Ergebnis je Aktie von 0,10 Euro (Vorjahr: 0,09 Euro).

Vor allem Audio legt zu

Umsatztreiber war das Buch-Segment mit 17,3 Mio Euro Umsatz (Vorjahr: 16,7 Mio Euro). Vor allem der Audiobereich konnte sich demnach mit +1,0 Mio Euro gegenüber dem Vorjahresquartal deutlich verbessern. Das Segment-EBIT verbesserte sich auf 1,7 Mio Euro (Vorjahr: 1,3 Mio Euro).

„Wir profitieren weiterhin von der Attraktivität unseres Programmangebots und der breiten Aufstellung über die unterschiedlichen Kanäle im Buchmarkt“, kommentiert Vortsandssprecher Joachim Herbst die aktuellen Zahlen. „Wir erreichen auch im neuen Geschäftsjahr die unterschiedlichen Zielgruppen im Buchmarkt. Wir freuen uns deswegen sehr, dass wir mit dem vollständigen Erwerb der CE Community Editions GmbH im Juli 2021 unsere Aktivitäten mit Leser-Communities weiter ausbauen können.“ Mehr zum Ansatz und strategischen Potenzial von Community Editions lesen Sie hier.

Bereits zum Jahreswechsel hatte Bastei Lübbe den Ratgeber-Verlag Smarticular übernommen, genauer: das 2014 gegründete Start-up Business Hub Berlin UG, das den Verlag Smarticular und die Nachhaltigkeitsplattformen www.smarticular.net und www.kostbarenatur.net betreibt und ähnlich community-zentriert agiert. 

Was Bastei Lübbe an Smarticular reizt

Das zweite Segment, die Romanhefte, legten im ersten Quartal leicht an Umsatz zu: 1,9 Mio Euro im Vergleich zu 1,8 Mio Euro im Vorjahr. Das Segment-EBIT liegt mit 0,3 Mio auf dem Niveau des Vorjahres.

Bastei Lübbe bestätigt Prognose

„Mit der gezeigten strukturellen Anpassungsfähigkeit, die Bastei Lübbe erfolgreich durch das Corona-Krisenjahr 2020 navigiert hat, sind wir sehr zuversichtlich für das Geschäftsjahr 2021/22“, verströmt Herbst Optimismus und verweist auf das aktuelle Herbstprogramm, unter anderem mit Spitzentiteln von Ken Follett („Never“, ET: 9.11.) und Dirk Rossmann („Der Zorn des Oktopus“, ET: 18.10.).

Bastei Lübbe erwartet für das Geschäftsjahr weiterhin einen Umsatz zwischen 90 und 95 Mio Euro und ein EBIT zwischen 11 und 12 Mio Euro, in Erwartung, dass es nicht wieder zu starken Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie kommt.

Bastei Lübbe: Pull-Faktor im Portfolio

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bastei Lübbe: Buch-Segment wächst"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
3
Menasse, Eva
Kiepenheuer & Witsch
4
Regener, Sven
Galiani
5
Beckett, Simon
Wunderlich
20.09.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 14. Oktober - 17. Oktober

    Spielemesse Essen

  2. 20. Oktober - 24. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  3. 29. Oktober

    Webinar: Pubiz meets Innovation – Jens Klingelhöfer über neue Geschäftsmodelle

  4. 10. November - 14. November

    Buch Wien