Auszeichnungen während der Frankfurter Buchmesse

Rund um die Frankfurter Buchmesse wurden auch in diesem Jahr zahlreiche Preise verliehen. Den Auftakt macht traditionell der Deutsche Buchpreis, der in diesem Jahr an Anne Weber ging, ein fester Termin am letzten Messetag ist stets die Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, den der indische Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Amartya Sen erhielt.

Weitere Auszeichnungen im Überblick (Auswahl):

  • Deutscher Jugendliteraturpreis
    • Bilderbuch: Mac Barnett, Jon Klassen: „Dreieck Quadrat Kreis“ (NordSüd)
    • Kinderbuch: Will Gmehling: „Freibad “ (Peter Hammer)
    • Jugendbuch: Dita Zipfel; Rán Flygenring: „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ (Carl Hanser)
    • Sachbuch: David Böhm, Lena Dorn: „A wie Antarktis“ (Karl Rauch)
    • Jugendjury: Sarah Crossan: „Wer ist Edward Moon?“ (Mixtvision)
    • Sonderpreis Gesamtwerk: Cornelia Funke
    • Sonderpreis Neue Talente: Rieke Patwardhan
  • get Abstract International Book Award
    • Clemens Fuest: „Wie wir unsere Wirtschaft retten“ (Aufbau)
    • Veronika Hucke: „Fair führen“ (Campus)
  • Hotlist 2020 (Preis der unabhängigen Verlage)
    • Hauptpreis: cass Verlag (Kim Young-ha: „Aufzeichnungen eines Serienmörders“)
    • Dörlemann ZuSatz verlag die brotsuppe (X Schneeberger: „Pink & Blue“)
  • Buchblog-Award
    • Bester Buchblog: Tino Schlench: „Literaturpalast“
    • Bester Newcomer: Fabienne Imlinger und Martina Kübler: „Ich lese, was du auch liest!“ (Podcast)
    • Bester Buchhandlungsblog: @buchhandlunglueders (Instagram-Kanal der Buchhandlung Lüders)
    • Bester Verlagsblog: Tonspur-der Hörbuch-Talk mit Dirk Kauffels (Podcast des Argon Verlags)
  • Deutscher Wirtschaftsbuchpreis
    • Abhijit V. Banerjee, Esther Duflo: „Gute Ökonomie für harte Zeiten“ (Penguin)
    • Sonderpreis für das beste Unternehmerbuch: Verena Pausder: „Das neue Land“ (Murmann)
  • Kindle Storyteller Award
    • Greg Walters: „Der Lehrling des Feldschers (Die Feldscher Chroniken 1/3)“
  • Kalenderpreis des Deutschen Buchhandels
    • Bestes Fotokonzept: Wolkenbilder (Dumont)
    • Bestes Kunst-/Grafikkonzept: Frida Kahlo Posterkalender (Athesia/Heye)
    • Bester Nutzwert: Spielbogen Kalender. Historischer Spielspaß (Ackermann)
    • Bestes inhaltliches Konzept: Wer bin ich? (teNeues)
    • Bestes inovative Idee: X-Ray: Die Welt in Röntgenbildern (Ackermann)
    • Bester Longseller Der literarische Katzenkalender (Schöffling & Co.)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auszeichnungen während der Frankfurter Buchmesse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*