Aus der Ferne arbeiten

Foto: Markus Winkler/Pixabay

Spätestens seit dem coronabedingten bundesweiten Lockdown sind Microsoft Teams, Zoom und Co. für die wenigsten Deutschen noch Fremdwörter. Viele Unternehmen sind über Nacht ins Home- oder Mobileoffice gewechselt und dadurch fortlaufend auf neue Software-Programme angewiesen. So können Kollegen und Kolleginnen aus der Ferne zusammenarbeiten, Konferenzen halten, Dateien teilen und Aufgaben verteilen. Der Arbeitsalltag kann, den Umständen entsprechend, durch die digitalen Hilfen relativ normal vonstattengehen.

Trotzdem bringt die Arbeit im Homeoffice auch einige Herausforderungen mit sich. Internetprobleme, Programmabstürze, Webcam- und Mikrofonaussetzer – die ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aus der Ferne arbeiten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*