Aufstellung für den Start

Kurz vor der Leipziger Buchmesse werkelt die eBuch-Genossenschaft noch an den letzten Baustellen für ihr Großprojekt Genialokal als Gegenentwurf zu Amazon. Der gemeinsame Online-Shop soll, wie angekündigt, zur Leistungsschau am 12. März 2015 für die Öffentlichkeit freigeschaltet werden. Zum Start sind voraussichtlich mehr als 480 Buchhandlungen beteiligt.

Ein großes Marketingfeuerwerk ist laut eBuch-Vorstand Angelika Siebrands (Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Bad Säckingen) nicht geplant: Der Online-Shop soll vor allem über die teilnehmenden Händler beworben werden, die eBuch stellt dafür Pressematerial sowie Dekopakete bereit.

Für bundesweite Aufmerksamkeit soll die Werbebeilage „Bücherfrühling“ in der Mai/Juni-Ausgabe der populären Lifestyle-Zeitschrift „Landlust“ sorgen, in der neben Büchern auch Genialokal vorgestellt wird. 800.000 Exemplare liegen der Zeitschrift bei, 200.000 Exemplare gehen an den Handel.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aufstellung für den Start"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Karin Schmidt-Friderichs wird neue Vorsteherin des Börsenvereins  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten