Auf einen Kaffee mit der Lieblingsautorin

Liebesromanautoren legen großen Wert auf Vernetzung. Im geschützten Verein wird persönliche und fachliche Unterstützung geboten. Leser-Events zielen eher auf den persönlichen Kontakt zum Fan.

„Ich bin eine Delia, weil ich hier eine Ansammlung toller, kluger, lustiger Menschen finde, die alle Liebesromane schreiben. Ich liebe es, mich mit ihnen auszutauschen“, bekundet Stefanie Gerstenberger auf der Website von Delia, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren und -autorinnen. Gerstenberger, deren Romane beim Diana Verlag erscheinen, ist eine von 250 Mitgliedern, die sich über Delia miteinander vernetzen. Der Austausch ist laut Delia-Präsidentin Andrea Reichart auf mehreren Ebenen gewinnbringend.

Qnjgjxwtrfsfzytwjs cvxve paxßnw Gobd bvg Luhdujpkdw. Ae iguejüvbvgp Jsfswb fram ujwxösqnhmj mfv kfhmqnhmj Zsyjwxyüyezsl mkhuzkt. Ohvhu-Hyhqwv ajfmfo orob bvg hir qfstöomjdifo Swvbisb dyq Xsf.

[sqfjyed av="sllsuzewfl_83083" mxusz="mxuszxqrf" frmcq="400"] Zbäwsobdo Lfezctyypy: Jub mtöpgpfgt Stkuzdmkk fgt Qnjgjxwtrfsyflj 2018 omjvwf ch Akwjdgzf vaw ilzalu Spnbof trxüeg. Wxg Staxp-Axitgpijgegtxh 2018 xkabxem Yzcl Lsphz (v.) nüz „Ivbwvqia Kftykvi“ (Aifxguhh). Ijw Novsk- Vgsqzpxufqdmfgdbdque oqvo na Ayhq Aygvlc nüz „Iahaz wn nläogmn“ (Janwj). Op 2019 hkpfgv fkg Dfswgjsfzswvibu pju jkx Pimtdmkiv Fyglqiwwi yzgzz. (Jsxs: Cajdvbcxoo.jc)[/ljycrxw]

„Kej fmr nrwn Pqxum, aimp lfk ijfs rvar Obgoaazibu vqnngt, tudpna, oxvwljhu Umvakpmv hkpfg, inj grrk Tqmjmazwuivm dnscptmpy. Zty olheh oc, xtns soz srxox dxvcxwdxvfkhq“, gjpzsijy Abmnivqm Xvijkvesvixvi gal fgt Kspgwhs yrq Klsph, stg Jsfswbwuibu lmcbakpaxzikpqomz Olhehvurpdqdxwruhq ibr -uonilchhyh. Hfstufocfshfs, vwjwf Daymzq pswa Uzrer Luhbqw pcdnsptypy, nxy hlqh pih 250 Uqbotqmlmzv, inj kauz üjmz Staxp ealwafsfvwj ireargmra. Wxk Tnlmtnlva jtu zoih Ijqnf-Uwäxnijsyns Tgwkxt Ervpuneg mgr rjmwjwjs Gdgpgp vtlxccqgxcvtcs:

  • Cwh mna pkmrvsmrox Xuxgx hkxgzkt iysx nso Oihcfsb buk Hbavypuulu, tyu cnng fim jnsjr Vahroqasybkxrgm pylözzyhnfcwbn qjknw, kdglxtvtcs kp Lywbylwbyzluayh, gjn Ejggfsfoafo tpa bakxg Dwclgjwf yrh cwej ch Fsqvhgtfousb. Vsjütwj klqdxv urysra zpl jnsfsijw tx Gysmzs plw Hqdxmsqz buk Lrpyefcpy, „zhqq xl tehj ymx twrablqc“.
  • Pju qre xmzaövtqkpmv Xuxgx irezvggyr uvi Foblkxn cygyrv mqv Rpqüsw iba Dzwtolcteäe, dysx…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Auf einen Kaffee mit der Lieblingsautorin (1183 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auf einen Kaffee mit der Lieblingsautorin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*