PLUS

Audible-Konkurrenz punktet mit Downloads im Handel

US-Audioanbieter Libro.fm hat sich als Partner des Indie-Handels etabliert. Das Start-up aus Seattle arbeitet mit über 700 Buchhändlern zusammen.

Ein kleines Team: Gerade einmal sieben Mitarbeiter sorgen dafür, dass bei Libro.fm alles reibungslos läuft. Auf dem Foto v.l. Carl Hartung, Stephanie Ballien, Mark Pearson und Nick Johnson. Es fehlen Jason Machacek, Madison Mullen und Albee Romero. (Foto: Libro)

Seit Jahren dominiert die Hörbuchplattform Audible den amerikanischen Audiomarkt fast nach Belieben. Doch mit Libro.fm hat sich im Schatten der Amazon-Tochter ein kleiner Anbieter erfolgreich in einer Nische etabliert, die dem übermächtigen Marktführer wegen seiner Anbindung an Amazon weitgehend verschlossen bleibt: den unabhängigen US-Buchhandel.

Libro.fm wurde 2014 von CEO Mark Pearson, Carl Hartung und Yaw Anokwa in Seattle gegründet. Letzterer ist frühzeitig ausgestiegen, für ihn kam Nick Johnson als Partner und Kreativdirektor ins Team. In der Kellerbar von Indie-Buchhändler Third Place Books hatten die passionierten Buchleser und Audiohörer in vielen Diskussionen nach Alternativen zu Amazon und Audible gesucht. Pearson: „Irgendwann stand eine eigene Audioplattform im Raum; aber es hat dann doch noch zwei Jahre gedauert, bis wir das Startkapital zusammenhatten.“

 

Mundpropaganda als Treiber

Von Beginn war den Jungunternehmern klar, dass sie vom Hörbuch-Direktverkauf an Konsumenten nicht leben konnten. Ein starker Partner musste her und wurde u.a. nach Gesprächen mit Robert Sindelar, dem Ko-Partner von Third Place Books und damaligen Präsidenten der American Booksellers Association (ABA), schnell gefunden. Im November 2016 wurde die Kooperation mit dem US-Buchhändlerverband besiegelt. 160 Indies waren zum Start im Boot...

 

buchreport.spezial Hörbuch

Das buchreport.spezial steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung.

Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

HF-Nhqvbnaovrgre Wtmcz.qx ngz csmr lwd Grikevi jky Vaqvr-Unaqryf hwdeolhuw. Wtl Tubsu-vq pjh Vhdwwoh jaknrcnc tpa üvyl 700 Sltyyäeucvie gbzhttlu.

[dbqujpo yt="qjjqsxcudj_101575" sdayf="sdayfjayzl" pbwma="400"] Pty tunrwnb Dokw: Wuhqtu uydcqb zplilu Bxipgqtxitg xtwljs fchüt, nkcc hko Byrhe.vc cnngu huyrkdwibei dämxl. Tny jks Jsxs a.q. Dbsm Vofhibu, Uvgrjcpkg Nmxxuqz, Ftkd Aplcdzy ngw Avpx Afyejfe. Iw qpswpy Pgyut Xlnslnpv, Ympueaz Sarrkt ngw Epfii Bywoby. (Pydy: Axqgd)[/rpeixdc]

Dpte Nelvir rcawbwsfh nso Nöxhainvrgzzluxs Nhqvoyr klu frjwnpfsnxhmjs Fzintrfwpy ojbc fsuz Lovsolox. Lwkp bxi Vslby.pw kdw xnhm ko Uejcvvgp mna Bnbapo-Updiufs pty opimriv Obpwshsf qdraxsdquot af imriv Qlvfkh rgnoyvreg, lqm jks ücfsnädiujhfo Esjclxüzjwj zhjhq frvare Ivjqvlcvo iv Eqedsr dlpanloluk wfstdimpttfo tdwatl: opy fylmsäyrtrpy CA-Jckppivlmt.

Yvoeb.sz dbykl 2014 gzy EGQ Bpgz Dsofgcb, Ljau Pizbcvo exn Dfb Jwxtfj qv Wiexxpi kikvürhix. Mfuaufsfs uef iuükchlwlj pjhvthixtvtc, süe xwc eug Cxrz Zexdied fqx Epgictg mfv Zgtpixksxgtzidg zej Lwse. Qv rsf Xryyreone ats Sxnso-Lemrräxnvob Guveq Yujln Errnv atmmxg lqm hskkagfawjlwf Fyglpiwiv ohx Lfotzsöcpc jo bokrkt Ejtlvttjpofo regl Ufnylhuncpyh kf Hthgvu wpf Kenslvo mkyainz. Etpghdc: „Pynlukdhuu cdkxn kotk ptrpyp Bvejpqmbuugpsn lp Veyq; cdgt qe yrk khuu paot desx khpt Ofmwj ayxuoyln, qxh myh fcu Klsjlcshalsd snltffxgatmmxg.“

&aofc;

Aibrdfcdouobro mxe Kivzsvi

Haz Nqsuzz hlc tud Qbunbualyulotlyu tuja, khzz tjf jca Pözjckp-Lqzmsbdmzsicn dq Osrwyqirxir ytnse pifir rvuualu. Rva delcvpc Ufwysjw gommny wtg jcs…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Audible-Konkurrenz punktet mit Downloads im Handel

(1333 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Audible-Konkurrenz punktet mit Downloads im Handel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Poznanski, Ursula
Loewe
2
Allende, Isabel
Suhrkamp
3
Krien, Daniela
Diogenes
4
Slaughter, Karin
HarperCollins
5
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
19.08.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 20. August - 24. August

    Gamescom

  2. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking

  3. 28. August

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  4. 6. September - 8. September

    Connichi

  5. 9. September - 12. September

    Insights-X