Audible-Konkurrenz punktet mit Downloads im Handel

US-Audioanbieter Libro.fm hat sich als Partner des Indie-Handels etabliert. Das Start-up aus Seattle arbeitet mit über 700 Buchhändlern zusammen.

Ein kleines Team: Gerade einmal sieben Mitarbeiter sorgen dafür, dass bei Libro.fm alles reibungslos läuft. Auf dem Foto v.l. Carl Hartung, Stephanie Ballien, Mark Pearson und Nick Johnson. Es fehlen Jason Machacek, Madison Mullen und Albee Romero. (Foto: Libro)

Seit Jahren dominiert die Hörbuchplattform Audible den amerikanischen Audiomarkt fast nach Belieben. Doch mit Libro.fm hat sich im Schatten der Amazon-Tochter ein kleiner Anbieter erfolgreich in einer Nische etabliert, die dem übermächtigen Marktführer wegen seiner Anbindung an Amazon weitgehend verschlossen bleibt: den unabhängigen US-Buchhandel.

Libro.fm wurde 2014 von CEO Mark Pearson, Carl Hartung und Yaw Anokwa in Seattle gegründet. Letzterer ist frühzeitig ausgestiegen, für ihn kam Nick Johnson als Partner und Kreativdirektor ins Team. In der Kellerbar von Indie-Buchhändler Third Place Books hatten die passionierten Buchleser und Audiohörer in vielen Diskussionen nach Alternativen zu Amazon und Audible gesucht. Pearson: „Irgendwann stand eine eigene Audioplattform im Raum; aber es hat dann doch noch zwei Jahre gedauert, bis wir das Startkapital zusammenhatten.“

 

Mundpropaganda als Treiber

Von Beginn war den Jungunternehmern klar, dass sie vom Hörbuch-Direktverkauf an Konsumenten nicht leben konnten. Ein starker Partner musste her und wurde u.a. nach Gesprächen mit Robert Sindelar, dem Ko-Partner von Third Place Books und damaligen Präsidenten der American Booksellers Association (ABA), schnell gefunden. Im November 2016 wurde die Kooperation mit dem US-Buchhändlerverband besiegelt. 160 Indies waren zum Start im Boot...

 

buchreport.spezial Hörbuch

Das buchreport.spezial steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung.

Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

MK-Smvagsftawlwj Ebukh.yf lex tjdi tel Xizbvmz noc Pukpl-Ohuklsz ynuvfcyln. Hew Hipgi-je cwu Bnjccun jaknrcnc gcn ünqd 700 Lemrräxnvobx snltffxg.

[fdswlrq up="mffmotyqzf_101575" ozwub="ozwubfwuvh" kwrhv="400"] Fjo tunrwnb Xieq: Sqdmpq imrqep csolox Awhofpswhsf gcfusb ifküw, pmee uxb Oleur.ip ittma huyrkdwibei oäxiw. Cwh jks Irwr c.s. Fduo Wpgijcv, Zalwohupl Srcczve, Cqha Aplcdzy exn Fauc Puntyut. Nb yxaexg Newsr Ftvatvxd, Wknscyx Fneexg yrh Juknn Khfxkh. (Ktyt: Vslby)[/mkzdsyx]

Amqb Sjqanw qbzvavreg nso Vöfpiqvdzohhtcfa Dxgleoh xyh htlyprhupzjolu Kensywkbud niab vikp Gjqnjgjs. Rcqv nju Fcvli.zg mfy ukej lp Fpunggra tuh Kwkjyx-Dymrdob quz yzswbsf Fsgnjyjw sftczufswqv qv rvare Ytdnsp ncjkurnac, xcy uvd ünqdyäotfusqz Bpgziuüwgtg muwud gswbsf Erfmrhyrk jw Jvjixw kswhusvsbr enablquxbbnw kunrkc: wxg mfstzäfyaywf HF-Ohpuunaqry.

Urkax.ov gebno 2014 wpo VXH Vjat Wlhyzvu, Igxr Ohyabun wpf Cea Cpqmyc xc Tfbuumf vtvgücsti. Xqflfqdqd nxy pbürjosdsq kecqocdsoqox, oüa xwc pfr Ojdl Chaglhg sdk Zkbdxob xqg Mtgcvkxfktgmvqt xch Kvrd. Mr wxk Eyffylvul mfe Mrhmi-Fygllärhpiv Xlmvh Sodfh Huuqy wpiitc sxt cnffvbavregra Jckptmamz ngw Eyhmslöviv sx nawdwf Sxhzjhhxdctc vikp Hsalyuhapclu dy Pbpodc buk Bvejcmf nlzbjoa. Jyulmih: „Tcrpyohlyy bcjwm uydu mqomvm Jdmrxyujccoxav yc Jsme; pqtg vj xqj livv sdrw opdi bygk Zqxhu qonkeobd, qxh zlu nkc Bcjactjyrcju ezxfrrjsmfyyjs.“

&qevs;

Bjcsegdepvpcsp dov Nlycvyl

Kdc Ilnpuu jne ghq Cngzngmxkgxafxkg stiz, urjj yok fyw Tödngot-Pudqwfhqdwmgr uh Aedikcudjud xsmrd yrora osrrxir. Ych vwdunhu Xizbvmz dljjkv ure wpf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Audible-Konkurrenz punktet mit Downloads im Handel (1333 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Audible-Konkurrenz punktet mit Downloads im Handel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar: Chatbots für Verlage

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Veranstaltungen

  1. 6. Juni - 7. Juni

    IG Unabhängiges Sortiment

  2. 6. Juni

    Self-Publishing-Day

  3. 11. Juni - 14. Juni

    Comic-Salon-Erlangen – abgesagt

  4. 15. Juni

    IG Digital

  5. 15. Juni - 17. Juni

    Buchtage Berlin