buchreport

Auch Zeitfracht und Bonnier helfen Buchhandlungen nach Flutkatastrophe

Allenthalben wird Hilfe für von der Flutkatastrophe betroffene Buchhandlungen organisiert. Viele Verlage haben sich gemeldet, auch Zeitfracht hat nun Unterstützung angekündigt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien einige seiner Kunden in NRW, Rheinland-Pfalz, aber auch Österreich zum Teil „sehr hart von der Flutkatastrophe betroffen“. Zeitfracht unterstütze diese Buchhandlungen daher mit einem Soforthilfe-Betrag von insgesamt 50.000 Euro.

Thomas Raff, Sprecher der Geschäftsführung der Zeitfracht: „Wir wissen aktuell von 18 Buchhandlungen, mit denen wir in direktem Kontakt sind. Sie sind unterschiedlich stark betroffen – bis hin zum Totalverlust von Einrichtung und Warenbeständen. Wir befürchten aber, dass noch weitere Buchhandlungen hinzukommen werden.“
 
Mit der Soforthilfe könne den Betroffenen am besten geholfen werden, da die Schadensaufnahme und Auszahlungen von Versicherungen wahrscheinlich einige Zeit in Anspruch nehmen wird.
 
Thomas Raff: „Wir wollen auch in dieser schlimmen Lage ein verlässlicher Partner für unsere Buchhandlungen sein. Wir sind sicher, dass wir mit einer sofort zur Verfügung stehenden finanziellen Unterstützung am besten und effektivsten helfen können. Wir hoffen, dass die Buchhandlungen schnell wieder auf die Beine kommen und unsere Starthilfe einen Beitrag dazu leisten kann.“

Flutkatastrophe: Unterstützung für betroffene Buchhandlungen

Bonnier Verlage spenden

Auch die Verlage der Bonnier-Gruppe (arsEdition, Carlsen, Hörbuch Hamburg, Münchner Verlagsgruppe, Piper, Thienemann-Esslinger, die Ullstein Buchverlage und der Wimmelbuch Verlag) haben sich dazu entschieden, eine Spende in Höhe von 100.000 Euro an das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels zu leisten, um die betroffenen Buchhandlungen in den Hochwassergebieten zu unterstützen.

Dazu CEO Christian Schumacher-Gebler: „Den Verlagen unserer Gruppe ist es ein Bedürfnis, einen Beitrag zu leisten, der möglichst direkt und zeitnah den geschädigten Buchhandlungen zugute kommt. Möge unsere Zahlung die Wiedereröffnung der betroffenen Buchhandlungen positiv mit beeinflussen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auch Zeitfracht und Bonnier helfen Buchhandlungen nach Flutkatastrophe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Riley, Lucinda
Goldmann
4
Hermann, Judith
S.Fischer
5
Arenz, Ewald
DuMont
19.07.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten