buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Arbeitskreis Verlags-PR vergibt zwei Wildcards für die nächste Jahrestagung

In diesem Jahr vergibt die Jury zwei Wildcards für die nächste AVP-Jahrestagung am 8. und 9. Februar 2019. Bis Anfang November konnte sich der Verlags-PR-Nachwuchs bewerben – mit einer innovativen Pressemeldung über sich selbst. Die überzeugendste Einreichung kam in diesem Jahr aus Stuttgart, wo die nächste Jahrestagung stattfinden wird: Maria Walter, Volontärin bei Thieme Kommunikation, hat mit ihrer kreativen Bewerbung inhaltlich und formal begeistert. Doch auch Luise Ritter, Pressevolontärin beim Rowohlt Verlag und Literaturbloggerin hat bewiesen, dass ungewöhnliche PR effektiv wirken kann. Die beiden werden auf Einladung des AVP am Grundlagenworkshop Verlags-PR teilnehmen.

Maria Walter und Luise Ritter sind gespannt auf den Workshop und darauf, sich in der Branche zu vernetzen. „Dass wir in diesem Jahr gleich zwei Nachwuchs-PR-Talente unterstützen können, freut uns sehr. Beide Bewerberinnen haben gezeigt, dass es sich in der PR lohnt, neue Wege zu gehen und sprachlich über den Tellerrand zu blicken“, so Stefanie Endres, Vorsitzende des AVP. Bereits zum vierten Mal war der Branchennachwuchs aufgerufen, sich für die Wildcard zu bewerben.

Die nächste AVP-Jahrestagung findet am 8. und 9. Februar 2019 im Haus der Wirtschaft im Herzen Stuttgarts statt. Dort werden neun Workshops zu aktuellen Themen der Verlags-PR angeboten: Auf dem Programm stehen unter anderem Kennzahlen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Blogger- und Influencer Relations und neue Aufgaben für Kommunikatoren in einer veränderten Medienlandschaft. Außerdem stellen Medienmacher aus dem Raum Stuttgart im Workshop „Meet the Media“ Formate und Arbeitsweisen vor. Eine Anmeldung ist noch bis 7. Dezember 2018 auf www.avp-netzwerk.de/jahrestagung möglich.

Der Förderverein AVP Arbeitskreis Verlags-PR e.V. ist eine eigenständige Interessenvertretung von Beschäftigten in Pressestellen und Öffentlichkeitsabteilungen von Verlagen sowie von freiberuflich tätigen Kolleginnen und Kollegen. Hauptaufgabe des AVP ist die Stärkung des Berufsbildes des Verlags-Pressesprechers. In regionalen und überregionalen Treffen fördert der AVP zudem den Erfahrungsaustausch innerhalb dieser Berufsgruppe.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Arbeitskreis Verlags-PR vergibt zwei Wildcards für die nächste Jahrestagung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Gorman, Amanda
Hoffmann und Campe
3
Wells, Benedict
Diogenes
4
Rossmann, Dirk
Lübbe
5
Schubert, Helga
dtv
12.04.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten