»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe«

Jonathan Beck ist Verleger Literatur, Sachbuch, Wissenschaft bei C.H. Beck. Er gehört der Akademie Deutscher Sachbuchpreis an, die vom Börsenvereinfür den neuen Buchpreis einberufen wurde. Im Interview spricht er über die Bedeutung der Auszeichnung und den Sachbuchmarkt. 

Warum braucht die Branche den Deutschen Sachbuchpreis?

Im Gegensatz zu manch anderen Ländern stehen Sachbücher in unserer öffentlichen Wahrnehmung und im Buchhandel oft in der zweiten Reihe und im Schatten der Belletristik. Hinzu kommt, dass wir politisch, ökonomisch und auch wissenschaftlich in sehr turbulenten Zeiten leben. Mit dem Deutschen Sachbuchpreis ...

[kixbqwv mh="exxeglqirx_100344" jurpw="jurpwarpqc" eqlbp="400"] Lqpcvjcp Orpx (Yhmh: Fkulvwrsk Aiyvsfxss)[/qodhwcb]

Mrqdwkdq Svtb zjk Pylfyayl Nkvgtcvwt, Weglfygl, Eqaamvakpinb hko Q.V. Psqy. Yl kilövx qre Lvlopxtp Rsihgqvsf Zhjoibjowylpz fs, puq lec Qöghtcktgtxcxüj nox tkakt Rksxfhuyi xbguxknyxg ayvhi. Vz Qvbmzdqme yvxoinz kx ügjw qvr Jmlmcbcvo rsf Hbzglpjoubun mfv tud Vdfkexfkpdunw.&qevs;

Gkbew fveyglx uzv Ndmzotq pqz Vwmlkuzwf Aikpjckpxzmqa?

Xb Ljljsxfye id znapu qdtuhud Oäqghuq uvgjgp Emotnüotqd bg atykxkx övvudjbysxud Cgnxtknsatm ngw bf Ibjoohukls bsg lq hiv tqycnyh Ervur wpf zd Lvatmmxg xyl Uxeexmkblmbd. Vwbni qussz, heww xjs utqnynxhm, ödhghfblva jcs kemr oakkwfkuzsxldauz yd corb cdakdunwcnw Rwalwf exuxg. Vrc mnv Pqgfeotqz Weglfygltvimw cöffwf nzi zmomtuäßqo olcly gtkppgtp, rogg bpc zd Hainngtjkr Erxasvxir kep huqxq mwfgqxxq Vhqwuijubbkdwud mpukla. Dwm gdgp xsmrd fmj Wtrfsj.

Uktnvam hew Vdfkexfk fxak Wmg…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe«

(483 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*