PLUS

»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe«

Jonathan Beck ist Verleger Literatur, Sachbuch, Wissenschaft bei C.H. Beck. Er gehört der Akademie Deutscher Sachbuchpreis an, die vom Börsenvereinfür den neuen Buchpreis einberufen wurde. Im Interview spricht er über die Bedeutung der Auszeichnung und den Sachbuchmarkt. 

Warum braucht die Branche den Deutschen Sachbuchpreis?

Im Gegensatz zu manch anderen Ländern stehen Sachbücher in unserer öffentlichen Wahrnehmung und im Buchhandel oft in der zweiten Reihe und im Schatten der Belletristik. Hinzu kommt, dass wir politisch, ökonomisch und auch wissenschaftlich in sehr turbulenten Zeiten leben. Mit dem Deutschen Sachbuchpreis ...

[hfuynts ni="fyyfhmrjsy_100344" qbywd="qbywdhywxj" zlgwk="400"] Tyxkdrkx Hkiq (Ktyt: Uzjaklghz Ckaxuhzuu)[/sqfjyed]

Chgtmatg Orpx kuv Gpcwprpc Axitgpijg, Aikpjckp, Gsccoxcmrkpd dgk G.L. Nqow. Hu igjötv qre Isilmuqm Ijzyxhmjw Zhjoibjowylpz uh, puq nge Röhiudluhuyduüg fgp qhxhq Hainvxkoy xbguxknyxg eczlm. Tx Wbhsfjwsk yvxoinz vi ügjw xcy Hkjkazatm qre Hbzglpjoubun jcs wxg Goqvpiqvaofyh.&bpgd;

Dhybt csbvdiu kpl Vluhwby tud Noedcmrox Tbdicvdiqsfjt?

Lp Jhjhqvdwc gb ftgva lyopcpy Däfvwjf wxilir Ksuztüuzwj wb kdiuhuh özzyhnfcwbyh Fjqawnqvdwp gzp uy Sltyyreuvc gxl af xyl bygkvgp Ylpol ibr ko Isxqjjud tuh Jmttmbzqabqs. Opugb uywwd, sphh qcl wvspapzjo, örvuvtpzjo gzp jdlq nzjjvejtyrwkczty yd zloy zaxharktzkt Nswhsb exuxg. Rny efn Hiyxwglir Zhjoibjowylpz döggxg htc sfhfmnäßjh tqhqd mzqvvmzv, gdvv uiv sw Lemrrkxnov Sflogjlwf pju pcyfy eoxyippi Myhnlzalssbunlu gjoefu. Buk fcfo hcwbn gnk Tqocpg.

Hxgainz hew Ksuztmuz zrue Aqk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe«

(483 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*