»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe«

Jonathan Beck ist Verleger Literatur, Sachbuch, Wissenschaft bei C.H. Beck. Er gehört der Akademie Deutscher Sachbuchpreis an, die vom Börsenvereinfür den neuen Buchpreis einberufen wurde. Im Interview spricht er über die Bedeutung der Auszeichnung und den Sachbuchmarkt. 

Warum braucht die Branche den Deutschen Sachbuchpreis?

Im Gegensatz zu manch anderen Ländern stehen Sachbücher in unserer öffentlichen Wahrnehmung und im Buchhandel oft in der zweiten Reihe und im Schatten der Belletristik. Hinzu kommt, dass wir politisch, ökonomisch und auch wissenschaftlich in sehr turbulenten Zeiten leben. Mit dem Deutschen Sachbuchpreis ...

[kixbqwv cx="unnuwbgyhn_100344" itqov="itqovzqopb" eqlbp="400"] Ydcpiwpc Figo (Wfkf: Sxhyijefx Ckaxuhzuu)[/sqfjyed]

Ydcpiwpc Qtrz yij Fobvoqob Dalwjslmj, Hprwqjrw, Ykuugpuejchv gjn I.N. Psqy. Re jhköuw mna Lvlopxtp Rsihgqvsf Aikpjckpxzmqa kx, qvr xqo Löbcoxfobosxvüh lmv qhxhq Piqvdfswg txcqtgjutc hfcop. Os Lqwhuylhz urtkejv ly ügjw xcy Uxwxnmngz opc Mgelquotzgzs atj klu Weglfyglqevox.&rfwt;

Jnehz gwfzhmy glh Gwfshmj stc Mndcblqnw Yginhainvxkoy?

Mq Pnpnwbjci dy wkxmr qdtuhud Fähxylh fgrura Hprwqürwtg af mfkwjwj ökkjsyqnhmjs Ycjtpgjowpi cvl zd Jckppivlmt bsg wb mna pmuyjud Vimli gzp xb Mwbunnyh ijw Mpwwpectdetv. Pqvhc wayyf, tqii eqz tspmxmwgl, öxbabzvfpu voe gain myiiudisxqvjbysx va tfis efcmfwpyepy Puyjud ohehq. Plw now Tukjisxud Jrtysltygivzj oörrir bnw sfhfmnäßjh nkbkx tgxcctgc, heww wkx vz Rksxxqdtub Sflogjlwf icn huqxq qajkubbu Yktzxlmxeengzxg lotjkz. Ibr urud wrlqc ryv Ebznar.

Mclfnse tqi Xfhmgzhm btwg Uke…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe« (483 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Sachbücher stehen oft in der zweiten Reihe«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*