Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Antiquariatsmesse Antiquaria 2021 abgesagt und ins Web verlegt

Die reale 35. Antiquaria – Antiquariatsmesse in der Musikhalle Ludwigsburg, geplant 28. – 30. Januar 2021 und mit 55 AusstellerInnen schon im Frühjahr ausgebucht, musste coronabedingt abgesagt werden – und der Situation angepasst werden:

der  Antiquaria-Katalog, in dem alle AusstellerInnen, die vom 28.-30. Januar 2021 in der Musikhalle ausgestellt hätten, wie gehabt eine Auswahl ihres Angebots zeigen. Alle TeilnehmerInnen unter http://www.antiquaria-ludwigsburg.de/alle_aussteller.html

Wie immer gibt es ein Rahmenthema, diesmal „mutationis – Bücher die die Welt verändern“, mit dem wir das Thema „Veränderungen“ aufgreifen: Veränderungen, die unsere Geschichte und Entwicklung begleiten – und die wir gerade jetzt aktuell in der für uns unbekannten, unwirklichen Situation erfahren.

Das teuerste Angebot mit 475.000,- ist eine 34-zeilige Urkunde von Kaiser Friedrich II., in der er dem Kloster St. Paul das Privileg seines Großvaters Friedrich Barbarossa bestätigt, der dem Kloster den alleinigen Besitz von Völkermarkt zusprach und Bestimmungen gegen jegliche Verlehnung traf. Ausgestellt im April 1226.

Mitte Dezember 2020: Versand des Printkatalogs (zu bestellen bei der Veranstalterin).

Mitte Dezember 2020: der Katalog ist online einsehbar dann unter www.antiquaria-ludwigsburg.de/download.html 

NEU: alle Titel sind ab Erscheinen des Katalogs sofort verkäuflich beim jeweiligen Antiquariat! Deshalb sind alle Ihnen hier geschickten Angebote diesmal ohne Angaben der AnbieterInnen, da der Verkauf  ab Katalogversand, Mitte Dezember frei ist.  Die Titel müssen nicht wie sonst zum Beginn der realen Messe vorliegen, dürfen jedoch nicht vor Katalogversand verkauft werden. 

  1. Januar 2021, 15 Uhr: Eröffnung der virtuellen Antiquaria durch die Veranstalterin und mit einem zusätzlichen aktuellen Angebot der AusstellerInnen ab 15 Uhr unter  www.antiquaria-ludwigsburg.de
  2. Januar 2021, 20 Uhr: Übertragung der Preisverleihung des 27. Antiquaria-Preises aus der Musikhalle unter www.antiquaria-ludwigsburg.de

Preisträger des mit 10.000,- dotierten Preises ist der Buchkünstler Olaf Wegewitz. Die Laudatio hält der Schriftsteller Ingo Schulze.

– Ein Blick auf das Angebot im Antiquaria-Katalog 2021, auch zum Downloaden unter

http://2020.antiquaria-ludwigsburg.de/presseinformationen/blick-auf-das-angebot 

– Antiquaria-Preis: Begründung der Jury sowie Informationen zum Preisträger Olaf Wegewitz und dem Antiquaria-Preis,  auch unter www.antiquaria-preis.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Antiquariatsmesse Antiquaria 2021 abgesagt und ins Web verlegt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare