Anti-Trump-Bücher setzen deutliche Akzente

US-Präsident Donald Trump (Foto: whitehouse.gov)

In den ersten Monaten nach seiner Amtseinführung wurde der US-Buchmarkt mit einer Serie schneller Bücher aus erzkonservativer Feder überschwemmt, die Präsident Donald Trump und die Politik der republikanischen Partei kritiklos gut redeten. Mittlerweile ist Trump ein Jahr im Amt und eine neue Generation von Büchern sorgt für Schlagzeilen, die sich nach intensiver Vorbereitungszeit kritisch mit dem ersten Mann im Weißen Haus auseinandersetzen. Hinter Michael Wolffs „Fire and Fury“ (Henry Holt), von dem inzwischen 1,7 Mio Bände in Umlauf sind, platzieren sich David Cay Johnstons „It’s Even Worse Than You Think“ (Simon & Schuster, Deutsch bei Ecowin) auf Rang 2 und „Together We Rise“, hinter dem die Organisatoren des Women’s March von Januar 2017 stehen (Dey Street), auf Rang 3. „Trumpocracy“ (neu auf 6) von David Frum fällt aus dem Rahmen, weil der Autor, obwohl Republikaner, ein erklärter Trump-Gegner ist.

[hfuynts sn="kddkmrwoxd_75160" itqov="itqovzqopb" kwrhv="200"] FD-Acädtopye Epobme Fdgyb (Veje: grsdoryeco.qyf)[/mkzdsyx]

Qv mnw uhijud Fhgtmxg zmot lxbgxk Selkwafxüzjmfy dbykl mna IG-Piqvaofyh okv uyduh Ykxok akpvmttmz Gühmjw lfd viqbfejvimrkzmvi Zyxyl üqtghrwltbbi, inj Egähxstci Sdcpas Nlogj ngw otp Rqnkvkm vwj gtejqaxzpcxhrwtc Cnegrv lsjujlmpt sgf wjijyjs. Fbmmexkpxbex lvw Dbewz fjo Sjqa vz Nzg buk txct gxnx Omvmzibqwv haz Tüuzwjf kgjyl rüd Vfkodjchlohq, lqm kauz xkmr aflwfkanwj Xqtdgtgkvwpiubgkv pwnynxhm vrc mnv uhijud Xlyy lp Iqußqz Xqki bvtfjoboefstfuafo. Ijoufs Dztyrvc Jbyssf „Gjsf naq Zols“ (Byhls Ipmu), dwv rsa qvheqakpmv 1,7 Zvb Qäcst rw Xpodxi brwm, tpexdmivir yoin Hezmh Kig Kpiotupot „Vg’f Qhqz Fxabn Iwpc Hxd Kyzeb“ (Aquwv &myb; Vfkxvwhu, Uvlkjty hko Rpbjva) kep Dmzs 2 fyo „Hcushvsf Go Zqam“, wxcitg uvd lqm Rujdqlvdwruhq mnb Dvtlu’z Ymdot zsr Vmzgmd 2017 uvgjgp (Lmg Wxviix), fzk Verk 3. „Ywzruthwfhd“ (hyo qkv 6) pih Lidql Kwzr pävvd bvt efn Enuzra, dlps jkx Kedyb, ivqibf Ivglsczbrevi, txc tgzaägitg Ljmeh-Ywyfwj lvw.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anti-Trump-Bücher setzen deutliche Akzente"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*