Andrea Camilleri ist tot

Der italienische Bestsellerautor Andrea Camilleri ist tot. Der 93-Jährige starb am Mittwoch in einem Krankenhaus in Rom. Dort wurde er Mitte Juni in kritischem Zustand mit Kreislauf- und Atemstillstand eingeliefert.

Der Sizilianer Camilleri gilt als kritische Stimme des Landes und verstand sich selbst als politischer Autor. Seine berufliche Karriere begann Camilleri bei der RAI, der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Italiens. In den dreißig Jahren, die er dort arbeitete, schuf er insgesamt 120 Theaterinszenierungen, 80 Fernsehproduktionen und 1300 Regiearbeiten für das Radio. Erst nach dem Abschied von der Regiearbeit begann er, Bücher zu schreiben. Der literarische Durchbruch gelang ihm schließlich im Alter von 70 Jahren mit seiner Krimireihe um Kommissar Montalbano, die ihn international bekannt machte. Montalbanos Ende hatte Camilleri schon vorbereitet. Sein Verlag werde das Manuskript nach seinem Tod veröffentlichen, hatte der Autor vor einigen Jahren berichtet.

In deutscher Sprache sind Camilleris Bücher u.a. bei Rowohlt,  S. Fischer und Wagenbach erschienen, die Montalbano-Krimireihe wird von Bastei Lübbe verlegt.

Zuletzt war Andrea Camilleri mit dem Hardcover „Das Nest der Schlangen“ und dem Taschenbuch „Die Spur des Lichts“ auf den SPIEGEL-Bestsellerlisten.

Hier sind zusammengestellt aus der Datenbank des SPIEGEL-Bestseller-Centers alle platzierten Titel Camilleris.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Andrea Camilleri ist tot"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*