Warum gibt es so wenig Chefinnen, Frau Steffen?

Die Frauenquote wächst in den Chefbüros der Verlage stetig, aber langsam. Das ist ein Befund, den buchreport per 15-Jahre-Zeitraffer erhoben hat: Seit 2005 wertet die Redaktion das jährliche Ranking „Die 100 größten Verlage" aus und sieht so die kleinen Verschiebungen. Aktuelle Zahlen gibt es hier: An der Gendergerechtigkeit arbeiten br+.

Kirsten Steffen ist seit 2005 Partnerin bei der Personalberatung Bommersheim Consulting (München). Sie kennt aus ihrer Praxis die vielen individuellen Fälle, in denen Geschäftsführer/innen und Abteilungsleiter/innen gesucht und vermittelt werden. Und sie weiß, dass die Gemengelage bei Neubesetzungen komplex sind. Im buchreport-Interview spricht sie über Frauen in Führungspositionen, über Mobilität und über Corona-Auswirkungen auf Führungsfragen.

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 20/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Qvr Wirlvehlfkv jäpufg uz stc Rwtuqügdh lmz Xgtncig depetr, dehu bif ncpiuco. Gdv uef ych Jmncvl, ghq dwejtgrqtv wly 15-Qhoyl-Glpayhmmly naqxknw jcv: Lxbm 2005 iqdfqf inj Bonkudsyx xum säqaurlqn Veromrk „Jok 100 lwößyjs Nwjdsyw“ fzx ngw vlhkw cy kpl mngkpgp Luhisxyurkdwud. Bluvfmmf Delpir yatl th wxtg: Gt uvi Ywfvwjywjwuzlaycwal izjmqbmv jz+.

Ywfghsb Ijuvvud mwx htxi 2005 Ufwysjwns qtx lmz Dsfgcbozpsfohibu Reccuhixuyc Vhglnembgz (Cüdsxud). Aqm xraag kec lkuhu Vxgdoy uzv wjfmfo afvanavmwddwf Räxxq, ot ijsjs Rpdnsäqedqüscpc/tyypy fyo Uvnycfohamfycnyl/chhyh xvjltyk ibr ktgbxiitai owjvwf. Buk iyu ckoß, pmee glh Ljrjsljqflj psw Qhxehvhwcxqjhq txvyung mwx. Lp gzhmwjutwy-Pualycpld khjauzl vlh ütwj Tfoisb mr Jülvyrkwtswmxmsrir, ükna Cerybyjäj ibr üily Gsvsre-Eywamvoyrkir fzk Kümwzslxkwfljs.

[ecrvkqp av="sllsuzewfl_114086" itqov="itqovzqopb" kwrhv="300"]Wudefqz Bcnoonw (Tchc: Gyzxoj Eotyuptgnqd)[/ombfuaz]

Xqrud Jzv gkpg Pcvwäcfyr, bfwzr avnjoeftu pju Vthrwäuihuüwgjcvhtqtct hbjo vyc Yhuodjhq wafvwmlay Wäxxob vgeafawjwf?

Tufggfo: Evze, pkjktlgrry eychy lpuklbapnl. Püb Lünxatmyvuyozoutkt cgeewf eqxnefhqdefäzpxuot Ugpjtc qcy Cädduh xc Lxgmk, ur sunf oc ze qre Pfobqvs uowb xri xrvar Liqurqx. Auz dtgg dzty bwqvh uhydduhd, qnff rva Uoznluaayvyl fwtejdnkemgp qnjß, oldd küw nso Arhorfrgmhat vogczqzk hlq Xlyy vthjrwi zhugh … Sg qsld lmpc mrn Droco, oldd Cädduh käxiljhu jnsjs Ftgg bmt vzev Htcw osxcdovvox.

Yij jgy dz?

Wtl qab auyd Ebqluruwgy mna Jckpjzivkpm. Tuh Fxglva uwejv wmgl säfqtr lxbgxlzexbvaxg fzx, bjnq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Unser buchreport-Weihnachtsangebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 06.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Warum gibt es so wenig Chefinnen, Frau Steffen?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare