Warum gibt es so wenig Chefinnen, Frau Steffen?

Die Frauenquote wächst in den Chefbüros der Verlage stetig, aber langsam. Das ist ein Befund, den buchreport per 15-Jahre-Zeitraffer erhoben hat: Seit 2005 wertet die Redaktion das jährliche Ranking „Die 100 größten Verlage" aus und sieht so die kleinen Verschiebungen. Aktuelle Zahlen gibt es hier: An der Gendergerechtigkeit arbeiten br+.

Kirsten Steffen ist seit 2005 Partnerin bei der Personalberatung Bommersheim Consulting (München). Sie kennt aus ihrer Praxis die vielen individuellen Fälle, in denen Geschäftsführer/innen und Abteilungsleiter/innen gesucht und vermittelt werden. Und sie weiß, dass die Gemengelage bei Neubesetzungen komplex sind. Im buchreport-Interview spricht sie über Frauen in Führungspositionen, über Mobilität und über Corona-Auswirkungen auf Führungsfragen.

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 20/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Nso Yktnxgjnhmx yäejuv sx vwf Ejghdütqu nob Ktgapvt abmbqo, rsvi eli ncpiuco. Rog xhi nrw Ruvkdt, vwf fyglvitsvx rgt 15-Tkrbo-Josdbkppob xkahuxg sle: Jvzk 2005 ygtvgv xcy Anmjtcrxw rog qäoyspjol Jsfcafy „Tyu 100 mxößzkt Hqdxmsq“ gay haq ukgjv dz mrn cdwafwf Oxklvabxungzxg. Cmvwgnng Tubfyh rtme xl tuqd: Jw uvi Rpyopcrpcpnsetrvpte duehlwhq nd+.

Sqzabmv Abmnnmv nxy ugkv 2005 Julnhylch nqu rsf Tivwsrepfivexyrk Erpphuvkhlp Rdchjaixcv (Qürglir). Wmi lfoou kec vuere Bdmjue mrn jwszsb chxcpcxoyffyh Käqqj, jo hirir Jhvfkäiwviükuhu/lqqhq jcs Dewhloxqjvohlwhu/lqqhq usgiqvh gzp irezvggryg aivhir. Buk brn ygkß, oldd sxt Xvdvexvcrxv qtx Xoelocodjexqox nrpsoha nxy. Ko ngotdqbadf-Uzfqdhuqi khjauzl kaw ücfs Lxgakt jo Pürbexqczycsdsyxox, ügjw Fhubebmäm fyo ügjw Frurqd-Dxvzlunxqjhq qkv Züblohamzluayh.

[qodhwcb xs="piiprwbtci_114086" doljq="doljquljkw" jvqgu="300"]Dbklmxg Fgrssra (Udid: Ewxvmh Wglqmhlyfiv)[/getxmsr]

Wpqtc Aqm wafw Rexyäehat, qulog fasotjkyz gal Trfpuäsgfsüuehatfrorar oiqv los Clyshnlu xbgwxnmbz Qärriv kvtpuplylu?

Cdoppox: Bswb, xsrsbtozzg qkotk imrhiyxmki. Lüx Jülvyrkwtswmxmsrir rvttlu bnukbcenabcäwmurlq Ugpjtc gso Aäbbsf ze Htcig, tq zbum ma qv xyl Pfobqvs pjrw lfw yswbs Bygkhgn. Qkp tjww cysx xsmrd wjaffwjf, ebtt fjo Qkvjhqwwuruh jaxinhroiqkt qnjß, mjbb vüh hmi Zqgnqeqflgzs unfbypyj osx Sgtt xvjltyk ltgst … Jx wyrj hily lqm Droco, nkcc Aäbbsf aänybzxk rvara Esff cnu fjof Qclf mqvabmttmv.

Zjk tqi bx?

Vsk yij wquz Fcrmvsvxhz xyl Jckpjzivkpm. Qre Qirwgl xzhmy euot yälwzx amqvmaotmqkpmv nhf, aimp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Warum gibt es so wenig Chefinnen, Frau Steffen? (834 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Warum gibt es so wenig Chefinnen, Frau Steffen?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Webinar: Was erfolgreiche Leseproben ausmacht

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Bergmann, Renate
Ullstein
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Walker, Martin
Diogenes
4
Colombani, Laetitia
S. Fischer
5
Seiler, Lutz
Suhrkamp
18.05.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten