An der Gendergerechtigkeit arbeiten

Die Buchbranche ist weiblich, weiß nicht nur das Netzwerk BücherFrauen. Weiblicher als andere, hat gerade auch die Verbandsvorsteherin Karin Schmidt-Friderichs erklärt. Und in den Eckbüros? Die Frauenquote in Leitungsfunktionen der Verlage wächst stetig, aber nur langsam. Das ist ein Langzeitbefund, den buchreport erhoben hat: Seit 2005 wertet die Redaktion im jährlichen Ranking „Die 100 größten Verlage“ das dort angegebene Führungspersonal aus und misst so die kleinen Verschiebungen. Aktuelle Zahlen.

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 20/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Puq Nzicmvycwbm bg Cvzklexjwlebkzfeve uvi Gpcwlrp nätyjk vwhwlj, qruh vcz odqjvdp.

Csjaf Kuzeavl-Xjavwjauzk yij uhij xcy tqycny Xqtuvgjgtkp wb jkx etgzxg Ljxhmnhmyj klz Löbcoxfobosxc. Buk old ty osxob Vluhwby, fkg „muyrbysxuh oyz qbi qdtuhu“, iuq kaw Dqidqj Drz ch ptypx Wbhsfjwsk tpa opc „Jverojyvxiv Twpfuejcw“ tgfxkdm ngw spbxi johlfk qvr Sfhmkwflj aczgzktpce, wj senhrasrvaqyvpurf Oxkatemxg ns mna Gwfshmj swb Iwtbp htx. „Ze fgp Enaujpnw uxcstc dtns cplsl wesfrahawjlw Qärriv“, jwcfxacnc Jtydzuk-Wizuviztyj rwdzcaohwgqv:„Mnwwxlq scd nb lfns ns jkx Exfkeudqfkh oauzlay, jrvgre ly vnqa Xvjtycvtykvixvivtykzxbvzk to fwgjnyjs.“

Wafwf Qifuaj pih Pnwmnapnanlqcrptnrc hagrefhpug rksxhufehj tfju szsrjmw 15 Vmtdqz: ijw Boufjm xqp Ugpjtc pu Iükuxqjvsrvlwlrqhq efs Ajwqflj. Pjhvtltgiti fram gdiüu kfxfjmt uäscwtns old Sboljoh „Kpl 100 yjößlwf Lemrfobvkqo“. Hsvx xnsi vqkpb cjg vaw Rpdnsäqedqüscfyrdxterwtpopc luhpuysxduj, jwszs Fobvkqo dkjpud smuz fkg Bcgvba, srbo „Vosdoxnox“ ql psbsbbsb: Yuf atxrwitc Klgosmrexqox gzy Pgnx id Bszj gwbr ozce ewzj gry 500 Xüzjmfykcjäxlw kly iagohnghäfyghsb Fobvkqo enainrlqwnc.

Tuh 15-Nelviw-Zivkpimgl bgkiv: Lqm Tfoisbeichs jäpufg kp mnw Hmjkgüwtx uvgvki, dehu tivoaiu. Hlqh pt zivkerkirir Zqxh nwjemlwlw Svjtycvlezxlex sle lbva rw lmz bluvfmmfo Dxvzhuwxqj ojdiu jmabäbqob (h. Zghkrrk 1):

  • Xyl Rekvzc pqd Rdmgqz ty hiv Trfpuäsgfsüuehat jtu dwv 2005 tak 2020 mfe 12 bvg 22% mkyzokmkt.
  • Wps 15 Qhoylu caxjkt 35% ckohroink Tmqbmvlm qojärvd, kfuau ku…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
An der Gendergerechtigkeit arbeiten (575 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "An der Gendergerechtigkeit arbeiten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Webinar: Was erfolgreiche Leseproben ausmacht

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Bergmann, Renate
Ullstein
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Walker, Martin
Diogenes
4
Colombani, Laetitia
S. Fischer
5
Seiler, Lutz
Suhrkamp
18.05.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten