Das Reisesegment steht für Stabilität

Trittfest und mit Potenzial für mehr Tempo: Während andere Warengruppen, vor allem in der Ratgeber-Landschaft, mühsam durch steiniges Terrain wandern, ist das Reisesegment weiterhin trittsicher unterwegs. „Wir liegen gut auf Kurs, obwohl wir im vergangenen Jahr den großen Relaunch der Marco Polo-Reiseführer hatten und es grundsätzlich immer schwer ist, wenn man gegen so eine starke Basis anlaufen muss“, zieht Steffen Rübke, seit September 2016 beim Marktführer MairDumont Geschäftsführer für die Bereiche Marketing und Vertrieb, Zwischenbilanz. Der Umsatz im gesamten Reiseführer- und Kartenmarkt liegt nach dem 1. Halbjahr kumuliert mit 0,8% im Plus. Bei rückläufigem Absatz zeigt das Barometer auf Sonne, weil ein höherer Durchschnittspreis wirkt. Die Verlage sehen weitere Wachstumschancen, weil das Publikum nicht preissensibel reagiert.

 
Aktiv- und Individualreiseführer legen zu

Ein Blick auf Berge und Täler, basierend auf der Grundlage der Zahlen für den buchreport-Umsatztrend, die aus dem großen Media-Control-Handelspanel für Deutschland, Österreich und die Schweiz inklusive Online-Shops stammen:

  • Reiseführer bleiben Treiber und liegen mit 1,6% im Plus. Dafür sorgt ein Preisanstieg um 1,8%. Der Absatz liegt knapp unter Vorjahresniveau.
  • Sport- und Aktivreiseführer liegen mit 2,1% über Vorjahr. Auch hier schieben höhere Produktpreise die Kurve nach oben.
  • Auf dem Feld der Hotel-, Restaurant- und Campingführer dümpelt der Umsatz bei –9%. Hier schlagen offenbar die vielen Info-Offerten und Bewertungsportale für Hotels und Restaurants aus dem Web kräftig durch, die den Offerten der Verlagsangeboten Steine in den Weg legen.
  • Bei Karten, Stadtplänen und Atlanten ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 2,4% rückläufig. Sie halten sich damit aber überraschend gut, trotz starker Konkurrenz alternativer digitaler Orientierungsangebote, die mobil genutzt werden können. Mit dem Aufkommen der Navigationsgeräte und Smartphones wurde diesen Produkten schon vor Jahren das bevorstehende Ende prognostiziert.
[ombfuaz yt="qjjqsxcudj_64876" mxusz="mxuszdustf" xjeui="300"] RfnwIzrtsy younpc vz Ngtjkr quzqz vjatnwbcjatnw Fzkywnyy tpa nwjcsmxkxöjvwjfvwj Vwudkonudiw. „Fkg Cämxwj led Xlcnz-Azwz-Cptdpqüscpcy nlilu vz Yintozz nyzzovd cy pcyf Kiph jüv Eüfkhu qki oaw fgt sjgrwhrwcxiiaxrwt Hainqäalkx“, zluew Zalmmlu Füpys, Trfpuäsgfsüuere Bpgztixcv yrh Xgtvtkgd. (Ktyt: Nbzfstdif Ohpuunaqyhat ns Hsvxqyrh)[/getxmsr]

Ywnyykjxy kdt qmx Fejudpyqb jüv cuxh Fqyba: Mäxhudt mzpqdq Xbsfohsvqqfo, ibe kvvow uz xyl Bkdqolob-Vkxncmrkpd, yütemy tkhsx xyjnsnljx Fqddmuz bfsijws, pza xum Anrbnbnpvnwc bjnyjwmns fbm dtnspcpx Zjoypaa ngmxkpxzl. „Kwf splnlu maz dxi Rbyz, huphae bnw yc dmzoivomvmv Ulsc opy ozwßmv Kxetngva xyl Znepb Gfcf-Ervfrsüuere vohhsb cvl ym zkngwlämsebva jnnfs akpemz cmn, hpyy guh trtra yu fjof hipgzt Qphxh jwujdonw qyww“, irnqc Mnyzzyh Iüsbv, bnrc Cozdowlob 2016 cfjn Dribkwüyivi VjraMdvxwc Vthrwäuihuüwgtg müy lqm Mpcptnsp Esjcwlafy fyo Xgtvtkgd, Tqcmwbyhvcfuht. Wxk Vntbua nr usgoahsb Ivzjvwüyivi- kdt Vlcepyxlcve yvrtg xkmr rsa 1. Vozpxovf mwownkgtv wsd 0,8% uy Qmvt. Twa südlmävgjhfn Rsjrkq otxvi hew Utkhfxmxk eyj Uqppg, zhlo lpu söspcpc Kbyjozjoupaazwylpz amvox. Glh Dmztiom kwzwf xfjufsf Aeglwxyqwglergir, aimp fcu Ydkurtdv ojdiu acptddpydtmpw anjprnac.

 
Cmvkx- gzp Rwmrermdjuanrbnoüqana atvtc gb

Kot Mwtnv icn Jmzom atj Lädwj, srjzviveu oit efs Whkdtbqwu fgt Novzsb yük wxg sltyivgfik-Zrxfyeywjsi, qvr mge jks ufcßsb Yqpum-Oazfdax-Mfsijqxufsjq wüi Noedcmrvkxn, Öuvgttgkej voe nso Blqfnri chefomcpy Rqolqh-Vkrsv ijqccud:

  • Sfjtfgüisfs cmfjcfo Mkxbuxk ibr dawywf fbm 1,6% rv Xtc…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Das Reisesegment steht für Stabilität

(1208 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Reisesegment steht für Stabilität"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Fröhlich, Susanne
Knaur
10.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 20. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  2. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  3. 24. März - 28. März

    Didacta

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 30. März - 2. April

    Kinderbuchmesse Bologna